Stellenanzeigen

Diakonie – mehr als Pflege
Die Diakonie-Sozialstation Langenfeld-Monheim sucht zum nächst möglichsten Zeitpunkt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Pflege im ambulanten Dienst, zur Verstärkung unseres Teams.

Träger ist die evangelische Kirchengemeinde Langenfeld und wir betreuen überwiegend ältere Menschen in allen Angelegenheiten der häuslichen Pflege.

+ Pflegefachkräfte in Voll-oder Teilzeit (m/w)

+ Auszubildende (m/w) für die 3-jährige Altenpflegeausbildung, eine enge Anbindung an einen persönlichen Praxisanleiter/in ist gewährleistet.

Ehrenamt

Interesse? Wir freuen uns auf Sie! Machen Sie mit: Kindergottesdienst, Kinder- und Jugendarbeit, Freizeiten, Gruppen für Frauen, Senioren, Menschen mit Behinderung, Chor, Band, Gemeindebriefredaktion und –verteilung, Öffentlichkeitsarbeit, Homepage-Redaktion, Förderverein, Elternrat, Gemeindeleitung, Besuchsdienst, Teamer im Treff und Fest-Gestalter

In der evangelischen Kirchengemeinde ist ehrenamtliche Mitarbeit willkommen, in vielen Bereichen unerlässlich.

Ansprechpartner sind die Pfarrerinnen und Pfarrer, die Jugendmitarbeiterinnen und Leitungen der Einrichtungen Diakoniestation und Kita Unterm Regenbogen.

Ehrenamtliche leisten in allen Bereichen von Kirche und Diakonie wichtige Arbeit. Sie investieren ihre private Zeit und ihre persönlichen Fähigkeiten für andere. Ehrenamtliches Engagement heißt, in Gemeinde, Kirche und Gesellschaft mitzuwirken und mitzugestalten. Glaube wird im Handeln konkret und seine Umsetzung ist eine Erweiterung und Bereicherung des eigenen Lebens. Eine Gemeinschaft wird durch gegenseitiges Geben und Nehmen gestaltet, und dabei sind alle Beteiligten aufeinander angewiesen. Die Arbeit, begleitet von Fortbildungs- und Qualifikationsangeboten, fördert eigene Kompetenzen und schenkt auch Anerkennung.

Hörmuschel

Teil des Teams werden!

Menschen im Alter sind in einer besonderen Lebenslage: neben Ruhe, Erfahrungsreichtum, Freiheit von Verpflichtungen stehen Einsamkeit, Verlusterfahrungen und die Auseinandersetzung mit dem Lebensende. Spezifische Bedarfe im Alter sollen genau bedacht werden.

Diese Fortbildung soll Menschen vorbereiten, bei dem telefonischen Besuchsdienst „Hörmuschel“ ehrenamtlich mitzuwirken, ist aber offen für alle Interessierten. Koordinatorin Annette Echstenkämper sorgt zusammen mit dem Fachbereich Gemeindediakonie des Diakonisches Werkes des Kirchenkreises Leverkusen für ein attraktives Bildungangebot. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Termin: monatlich dienstags 17:30 Uhr. Die aktuellen Termine finden sie im Kalender
  • Ort: Evangelisches Gemeindehaus Reusrath, Trompeter Str.42, 40764 Langenfeld
  • Kontakt: Annette Echstenkämper, Tel. 02173 / 9 37 59 69