Weihnachten 2018

Christinnen und Christen feiern an Weihnachten die Geburt Jesu. Sie verbinden damit den Glauben, dass Gott Mensch wird und der Welt nah kommt. Die Freude darüber prägt die Feiern und Gottesdienste. Die Adventszeit ist eine Zeit der Vorbereitung und der Besinnung, auch der Selbstreflexion und Umkehr. An Weihnachten siegt die Freude über alle Dürftigkeit, der Glanz über alle Dunkelheit, die Gemeinschaft über alle Isolation.

Das weihnachtliche “Personal” sind Maria und Josef, das Kind in der Krippe, Hirten, Engel und die Weisen aus dem Morgenland. Sogar der Kaiser Augustus gehört in die Weihnachtsgeschichte. Sterne sind weihnachtliche Symbole, weil der Stern über Bethlehem den Weg zum Kind zeigt. Dass Maria und Josef mit dem neugeborenen Jesus aus Angst vor Verfolgung und Ermordung das Land verlassen und fliehen müssen, zeigt die bedrängende Aktualität der 2000 Jahre alten Geschichte.

Die biblischen Motive stammen aus Lukas 2 und Matthäus 2. Eine eigene Sicht hat der Evangelist Johannes: “Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns” (Joh 1).

Advent und Weihnachten für Kinder
In Kindergruppen und beim Kinderbibemorgen wird gespielt und weihnachtlich gebastelt. Oft werden “in der Weihnachtsbäckerei” auch Plätzchen gebacken. Kinder wirken mit in besonderen Gottesdiensten und spielen die Weihnachtsgeschichte nach. Eine Auswahl an Terminen finden Sie im Kalender oder unter dem Schlagwort Weihnachten.

Advent und Weihnachten für Seniorinnen und Senioren
In der dunklen Jahreszeit freuen sich viele über Anlässe, sich mit anderen zu treffen. Die Adventsfeiern in den Gemeindehäusern sind so eine Gelegenheit. Es sind sorgfältig gestaltete Feiern mit Musik und Gesang, einem schönen Programm und einer kleinen Mahlzeit. Anmeldungen nehmen die Küsterinnen und Küster der Gemeinde an. Eine Auswahl an Terminen finden Sie hier, im Kalender oder unter dem Schlagwort Weihnachten.

Musikalische Advents- und Weihnachtszeit
Der Gesang der Engel in der Heiligen Nacht gibt den Ton an für musikalische Veranstaltungen. Die beliebten Advents- und Weihnachtslieder werden in fast allen Veranstaltungen gesungen.Eine Auswahl an Terminen finden Sie hier (Mandolinenkonzert, Adventsmusik bei Kerzenschein, ), im Kalender oder unter dem Schlagwort Weihnachten.

Advents- und Weihnachtsgottesdienste
Besondere Gottesdienste in der Adventszeit werden gestaltet von der Frauenhilfe oder anderen Teams. Die meisten Mitfeiernden kommen am Nachmittag und Abend des 24.12. in die Kirchen: mit kleinen Kindern geht man am besten in die Krabbelgottesdienste, die nur ca. 30 Minuten dauern. In Familiengottesdiensten am Heiligen Abend gibt es oft besondere Musik und Kinder wirken mit. In Christvespern gibt es gute Predigten, und die besondere Stimmung einer nächtlichen Christmette gehört für viele zum Weihnachtsfest dazu. Eine Auswahl an Terminen finden Sie hier (Ök.Adventseröffnung, Martin-Luther-Kirche) im Kalender oder unter dem Schlagwort Weihnachten.

Helfen in der Advents- und Weihnachtzeit
Das Gefühl, dass es einem gut geht und die Dankbarkeit darüber führt viele Menschen dazu, praktisch helfen zu wollen. Die Kirchengemeinde bittet um Spenden für die Diakonischen Aufgaben in den Gemeindebezirken, im Kirchenkreis und in der Landeskirche. Die Kollekten an Heiligabend gehen an die Aktion Brot für die Welt.

Unerhört – diese Weihnachtsgeschichte!
Ein sehenswerter Video-Clip der aktuellen Diakonie-Kampagne “Unerhört” (Foto: Diakonie Deutschland)

 

 

 

So geht Weihnachten
Ein adventlich-weihnachtliches Online-Angebot der Evangelischen Kirche im Rheinland:

https://so-geht-weihnachten.de/

Sie finden viele Gottesdienste und Veranstaltungen in Langenfeld und in anderen Städten auch unter http://www.weihnachtsgottesdienste.de

Link zu liturgischen Texten und Liedern zum Weihnachtsfest 2018 (Kirchenjahr.evangelisch.de)

Die Mulitmedia-Story der Ev.Kirche im Rheinland mit Bildern, Musik, O-Tönen und Texten

Link zu der beliebten Aktion “Der andere Advent” – ein besonderer Adventskalender, den es seit über 20 Jahren gibt

Foto: Gemeinschaftswerk der EvangelischenPublizistik