WEGE zum HIMMEL – XXII KunsTraumKirche 2017

Wege zum Himmel weist Björn Hauschild, der Künstler des diesjährigen KunsTraumKirche auf – angeregt und inspiriert vom reformatorischen Grundsatz der Gnade. Über seine Arbeitsweise schreibt er: „Meine Bilder sind nicht so leicht und spontan, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Ich sage immer, daß ich hier antrete, um etwas für Gott zu tun. So genügen mir keine Bilder, die irgendwie ganz nett, schön komponiert und ausstellungsfähig sind. Eine Arbeit ist dann beendet, wenn mir beim Betrachten der Atem stockt und ich für einen kurzen Moment eine Ahnung von Gottes Dimension bekomme. Dieses Unsagbare soll das Bild an den Betrachter weitergeben. Bis ich mit der Gestaltung in diese Nähe komme, habe ich meistens schon viele „brauchbare“ Bilder darunter begraben. Das Ganze ist ein zähes Ringen und ein großer Kampf, der durch Höhen und Tiefen führt, bis hin zur schieren Not, Verzweiflung und Hadern mit Gott. Mit ihm blei­be ich im Gespräch. Ich weiß und spüre, dass ich etwas erreichen will, wozu mir selbst die Kraft fehlt. So werde ich jedes Mal zum Bittsteller der die Hilfe und das Erbarmen Gottes nötig hat.“ Der KunsTraum wird am Sonntag, den 5. März in Anwesenheit des Künstlers in einem Gottesdienst mit Pfarrer Pasquay feierlich eröffnet.

Termin: Sonntag 5. März 2017, 11.00 Uhr
Ort: Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, 40764 Langenfeld

Foto: Björn Hauschild