Vergnügt, erlöst, befreit
Kirchenkreis-Fest mit viel Beteiligung aus Langenfeld und Monheim. ADFC führte Radtouren
 
Das Pfingstfest des Evangelischen Kirchenkreises Leverkusen am 5.6.2017 im Schlosspark Morsbroich wurde mit viel Langenfelder und Monheimer Beteiligung gefeiert.
Fahrradtouren startten an der Langenfelder Lukaskirche, Johanneskirche im CBT-Haus, Erlöserkirche und Martin-Luther-Kirche. Der Langenfelder Allgemeine Deutsche Fahrradclub führte zum Schloss Morsbroich, bildete unterwegs ein gemeinsame Gruppe. Die Kirchengemeinde Monheim bot eine Radtour ab Fliednerkirche  sowie eine Busfahrt an.
“Ich bin vergnügt, erlöst, befreit” war das Motto des Festes, mit dem das Reformationsjubiläum begangen wird. Um 14 Uhr leitete Superintendent Gert-René Loerken einen Festgottesdienst mit Bläsern, Band und Freunden anderer Konfessionen und Religionen, u.a. mit dem katholische Stadtdechant Heinz-Peter Teller und Vertetern des Rates der Religionen Leverkusen. Schirmherr war Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath.
An über 20 Ständen präsentierten sich die Kirchengemeinden und Einrichtungen mit Spielen und Aktionen für Kinder und Erwachsene: “Was sind die Früchte der Reformation?” – die Langenfelder Frage wurde sinnigerweise unter einem Baum  gestellt und kreativ beantwortet. Am Monheimer Stand konnten Kinder Stockbrot backen und Kisten klettern. Die Kaffeebud versorgte die Gäste.
Bei einem bunten Bühnenprogramm traten aus Langenfeld der Gospelchor “S(w)inging Family” und der Chor ohne Grenzen auf. Monheimer Beiträge:  Line-Dance des Mehrgenerationenhauses, Popsongs und Hiphop der Offenen Ganztagsschule (Astrid-Lindgren-Schule) sowie eine Musikshow “Affen stark – Löwen schlau” und die Baumberger Hippe Garde. Das Programm moderierte der Langenfelder Sami Boukandoura von dem Evangelischen Jugendhaus Alte Schule in Richrath.

Ein Bericht der RP: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/pfingsten-2017-hunderte-feiern-im-park-aid-1.6866975

Herzliche Einladung
zum Mitfeiern und Mitwirken beim Fest des Ev. Kirchenkreises Leverkusen zum Reformationsjubiläum
am 05.6.2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr im Park von Schloss Morsbroich

 „Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“ – unter dem Leitwort der Ev. Kirche im Rheinland für das Reformationsjubiläum 2017 feiert der Kirchenkreis Leverkusen am Pfingstmontag, 05.06.2017 ein Fest im Park von Schloss Morsbroich.

Auftakt bildet um 14.00 Uhr ein Gottesdienst, den Gert-René Loerken gemeinsam mit Musikern und Vertretern befreundeter Konfessionen und Religionen gestaltet. Der Gottesdeinst wird in Gebärdensprache übersetzt.
Danach wird ein unterhaltsames Bühnenprogramm dargeboten. Die Gäste können auch an den Ständen vorbeischlendern, kleine kulinarische Überraschungen erleben, sich informieren oder zum Mitmachen inspirieren lassen. Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises und Partner stellen hier die bunte Vielfalt ihrer Arbeit dar.

Beteiligt sind:
· Kirchengemeinden (Burscheid, Langenfeld, Leichlingen, Leverkusen, Monheim)
· Einrichtungen, Dienste und Partner des Kirchenkreises:
· Diakonisches Werk Leverkusen (Behindertenhilfe, Kinder+Jugend+Familie, Schuldnerberatung, Telefonischer Besuchsdienst)
· Ev. Allianz Leverkusen
· Ev. Familien- und Erwachsenenbildungswerk
· Ev. Gehörlosengemeinde Köln-Bonn-Leverkusen
· Ev. Jugend Witzhelden
· Ev. Jugendhilfe Bergisches Land
· Ev. Jugendwerk Leverkusen
· Freundeskreis “Fest der Begegnung auf dem Marktplatz Wiesdorf“
· Freundeskreis Tansania-Partnerschaft
· Gustav-Adolf-Werk
· Kindertagesstätten-Verbund
· Neuapostolische Kirche Opladen
· Notfallseelsorge
· Trauerpavillon Reuschenbergfriedhof
· UpSchneiderei

Zielgruppe der Veranstaltung sind Mitglieder und Mitarbeitende aller Gemeinden und Dienste des Kirchenkreises Leverkusen sowie die interessierte Öffentlichkeit. Die Veranstaltung ist barrierefrei und mit vielen Spiel- und Aktionsangeboten auch für Kinder geeignet.

Langenfelder Beteiligung zwischen Baum und Bühne
“Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen planzen”, soll Martin Luther gesagt haben. Bedrohung und Hoffnung stellt auch das Langenfelder Gemeindesiegel dar. Die Evangelische Kirchengemeinde gestaltet einen originellen Info- und Aktionsstand: es gibt eine Bilderausstellung an den Zweigen eines Baumes, köstliche Apfelmuffins und die Einladung, etwas zu schreiben oder zu zeichnen – auch dabei geht es um die “Früchte der Reformation” heute.
Zwie Langenfelder Chöre gestalten das Bühnenprogramm mit: Bereits um 13.20 Uhr die “S(w)inging Family” unter der Leitung von Peter Veiser, um 17.40 Uhr der “Chor ohne Grenzen” unter der Leitung von Susanne Wagner.

Mit dem Rad zum Fest
Um 12 Uhr fahren Radfahrer in Gruppen von den Langenfelder Kirchen los und kommen ohne Abgas-Emission und Parkplatzsorgen zum Festgelände.
Parkplätze: Parkplätze für PKW am Alkenrather Markt oder Nähe Freiherr-vom-Stein-Gymnasium  (10 min Fußweg). Am Schloss nur Parkplätze für Gehbehinderte!

Termin: Pfingstmontag, 5.6.2017, Vorprogramm ab 13.20 Uhr, Gottesdienst 14.00 Uhr, Veranstaltungsende ca. 18.00 Uhr
Ort: Park von Schloss Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen

Weitere Informationen:
Christof Bleckmann,Tel. 02173/14 99 16, Email: christof.bleckmann@kirche-leverkusen.de
Sabine Kall, Tel. 02174/ 8966-150 Email: sabine.kall@kirche-leverkusen.de

www.kirchenkreis-leverkusen.de

Grafik: Evangelischer Kirchenkreis Leverkusen, Evangelische Kirchengemeinde Langenfeld