An vier Abenden eröffnen evangelische und katholische TheologInnen in Langenfeld wieder das biblische Gespräch – in gewohnt ökumenischer Qualität. Die Textgrundlage ist in diesem Jahr der Erzählzyklus der Josefsgeschichten aus dem 1. Buch Mose.

Ähnlich  wie Josef – im nicht (christlich)jüdischen Pharaonenreich Ägypten – leben die Kirche(n) zunehmen in einer Gesellschaft, die den christlichen Wurzeln zunehmend sich entfremdet. Dies ist einer der Ansatzpunkte, von denen aus die Abende sich den biblischen Texten annähern. Sie beginnen immer um 20.00 Uhr .

Die Reihe schließt mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst am 4. April in der Erlöserkirche um 18 Uhr.

24. März        Lukaskirche                 Heinemann / Floer                     1. Mose 37
26. März        Christ-König                 Pasquay / Tappen                     1. Mose 41
01. April        Martin-Luther-Kirche      Duffe / Rentrop                          1. Mose 42
03. April        Johanneskirche            Goltz/Schiller-Meyer/Rentrop       1. Mose 50
04. April        Erlöserkirche                Boeker Abschlussgottesdienst     (18.00 Uhr)

Grafik: Andreas Pasquay