Ökumenisches Brückenfest – einmal anders, Dienstag, 31. Oktober – Rückblick

Anlass war das 500 jährige Jubiläumsjahr der Reformation und die Tatsache, dass es damals in den ersten Jahren der Reformationsgeschichte auch in Richrath – in St. Martin – neben kath. Messen, Gottesdienste nach evangelischem Ritus gegeben hat. So erzählt es die Stadtgeschichte Langenfelds.

Daher lud der Ökumenekreis Richrath am 31. Oktober – in diesem Jahr einmalig mal wieder bundesweit ein Feiertag – um 14.30 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst nach St. Martin ein. Pfarrer Gerhard Trimborn und Pfarrerin Silke Wipperfürth leiteten  diesen sehr gut besuchten Gottesdienst mit ca. 300 Gästen. Anschließend waren alle herzlich eingeladen zu Kaffee, Kuchen und ökumenischen Tischgesprächen in das kath. Pfarrheim von St. Martin.

Fotos: Wipperfürth