Ökumenischer Gottesdienst (ACK) am Buß- und Bettag

„Tot – und dann?“ Um Gottes willen, wo kommen wir denn da hin?

Die Begrenzheit des irdischen Lebens beschäftigt nicht nur den Vorbereitungskreis aus dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK), sondern vielleicht auch manch anderen Menschen in unserer Stadt.

Wie gehe ich ganz persönlich mit der Begrenzung meines Lebens um? Welche Gedanken, Bilder, Worte tragen mich? In diesem gemeinsam vorbereiteten Gottesdienst aller Christen dieser Stadt laden wir ein zur “Be-Sinn-ung” und einem vorsichtigen Bild in den göttlichen Himmel.

Anschließend gibt es einen kleinen Imbiss zum Kennenlernen und Austausch.

Mittwoch 22. November 2017, 19.00 Uhr
Erlöserkirche, Hardt 23

Foto Manfred Richter, Pixabay