Ökumenische Trauerfeier (ACK) für die Sternenkinder

Sternenkinder werden die fehl- und totgeborenen Kinder genannt, die nicht die Chance hatten, als lebensfähige Kinder das Licht dieser Welt zu erblicken. Sie wurden für den Himmel geboren. Seit einigen Jahren werden diese Sternenkinder aus dem St.-Martinus-Krankenhaus zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, auf dem katholischen Friedhof „Auf dem Sändchen“ beigesetzt. In guter Zusammenarbeit mit Dr. Detlev Katzwinkel, dem Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe, dem Pflegepersonal, dem kath. Krankenhausseelsorger Robert Eiteneuer sowie der evangelischen und katholischen Seelsorge-Kollegen, Pfarrerin Angela Schiller-Meyer und Pastoralreferent Detlef Tappen werden die Sternenkinder mit einer Trauerfeier in würdiger Weise verabschiedet und bestattet. Wer betroffene Eltern begleiten möchte oder selbst betroffen ist und sei es in zurückliegenden Monaten oder gar Jahren ist herzlich eingeladen zur nächsten Beisetzungsfeier am Mittwoch, den 11.Oktober um 15:30 Uhr auf dem Kath. Friedhof „Auf dem Sändchen“ in Langenfeld.

Foto: Cara Kanter