Nacht der Offenen Kirchen im Kreis Mettmann – Freitag, 24. Oktober 2014, ab 18.00

Über 70 Kirchen, Kapellen und Gemeindehäuser öffnen ihre Türen bei der Nacht der Offenen Kirchen im Kreis Mettmann. Gemeinsam bieten evangelische, katholische und freikirchliche Gemeinden ein vielseitiges künstlerisches und geistliches Programm. Besucherinnen und Besucher können “ihre Kirche” einmal von einer ganz anderen Seite erleben. Und alle, die länger nicht mehr ein Gotteshaus betreten haben, werden staunen, wie lebendig und kreativ, wie geistlich und gastlich die Kirchen sind. Der große Wunsch ist, dass die Besucherinnen und Besucher miteinander ins Gespräch kommen, dass sie diese Nacht genießen. Schön wäre es, wenn sich auch kirchenferne Menschen neugierig auf den Weg machten, um Kirche in einem „anderen Licht“ zu erleben.

Das Programm in dieser Nacht

Ökumenische Gottesdienste werden in den Städten des Kreises Mettmann um 18.00 Uhr die Nacht der Offenen Kirchen feierlich eröffnen. In Langenfeld wird das in der Kirche der LVR-Klinik geschehen, eine Simultankirche, die auch im Alltag für evangelische und katholische Feiern genutzt wird. Die Glocken läuten von 19.00 Uhr bis 19.15 Uhr die Kirchennacht ein. Das Programm in den einzelnen Kirchen, Kapellen, Häusern startet dann um 19.30 Uhr und endet größtenteils um 24.00 Uhr.

Es reicht von Kunstausstellungen, Kirchenkino, Kirchenkrimi über Poetry Slam bis hin zum Jazz, Orgelnacht, Tanz und vielem mehr.

Für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. Ob Stille, Meditation oder aber das genaue Gegenteil gewünscht ist, jede Besucherin und jeder Besucher kann sich entsprechend ein Programm individuell zusammenstellen. Darüber hinaus werden auch Wanderungen zwischen einzelnen Kirchen angeboten. An den meisten Veranstaltungsorten werden Getränke und kleine Snacks gereicht.

Es engagieren sich viele Haupt- und Ehrenamtliche in einem hohen Maße und mit großer Begeisterung für die Nacht der Offenen Kirchen. Nur so ist ein derartiges Projekt überhaupt realisierbar.

Kostenlos mit dem Bus zur Kirchennacht

das Programmheft (liegt in Kirchen, Gemeindezentren und an öffentlichen Orten aus berechtigt zur kostenlosen fahrt mit den Bussen der Rheinbahn auf dem Gebiet des Kreises Mettmann.

Das komplette Programm finden Sie hier: www.kirchennacht-me.de

Das Langenfelder Programm (Kurzfassung): 

18.00 – 20.30 Uhr, Kirche der LVR-Klinik, Kölner Straße 82:
“Und wovon träumst Du?” (Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst und meditatives Tanzen)

19.00 bis 23.00, Pfarrkirche St. Paulus, Treibstraße 25:
Paulus in St. Paulus hören und kennenlernen

19.30 – 21.00 Uhr, Evangelische Erlöserkirche, Hardt 25:
“Imprints of war” (Kunstprojekt, Ausstellung und Konzert)

20.00 – 22.30 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt, Hardt 68:
Augen blickt mal! Lebens- und Glaubensstationen mit Kirchenkino.

19.30 – 23.00 Uhr, Christus König , Friedensstraße 17:
“sports and spirit”

19.30 – 20.30 Uhr, Freie evangelische Gemeinde Langenfeld, Poststraße 33:
Anbetungsabend

19.30 – 23.45 Uhr, Pfarrkirche St. Josef, Solinger Straße 17:
Nacht der Offenen Kirchen: Musik zum Hören und Staunen: “Downunder”(Orgel, Saxophon)

19.00 – 23.00 Uhr, Johanneskirche, Stettiner Straße 10 – 12:
Jugendkirche (Techno, Gregorianik, Experimente)

19.15 – 21.00 Uhr, Pfarrkirche St. Gerhard, Rheindorfer Straße 181:
Und Gott sprach: “Es werde Licht” – Die Schöpfungsgeschichte in Bild, Wort und Klang.

19.15 – 23.00 Uhr, Pfarrkirche St. Barbara, Trompeter Straße 11:
“Ich bin das Licht der Welt” – Kirche in das rechte Licht gerückt (Lichtillumination)

19.30 – 24.00 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Trompeter Straße 36:
Mein, Dein, unser Stück vom Glück (Rezitationen, Bilder, Musik, Konzert)

18.30 -21.00 Uhr, Evangelische Lukaskirche, Kaiserstraße 12:
Feuer & Flamme für Familien (Singen, Märchen, Andacht)

20.00 – 22.00 Uhr, Pfarrkirche St. Martin , Kaisertraße 28:
Wie geht Glauben? Mitmachausstellung mit Musik

19.30 – 22.00 Uhr, Pfarrkirche St. Maria Rosenkranzkönigin, Kirchstraße 39:
Orgelnachspiel – ein Kirchenkrimi mit Musik (Autorenlesung mit Christian Hartung)

 

Linktipp: Hier finden Sie das Programm mit Erläuterungen: www.kirchennacht-me.de

Link-Tipp: Das schreibt die Verbraucherzeitung “Hallo Langenfeld” über die Nacht der Offenen Kirchen