Mit Sicherheit unterwegs

Sprinter beim SicherheitstrainingAn einem Fahrsicherheitstraining nahmen (vor der Corona-Krise) ehrenamtliche Fahrer des Reusrather Gemeindehaus-Sprinters teil. Sie fahren donnerstags Senioren zum Gemeindehaus, die dort am „Geselligen Nachmittag“, einem Begegnungs- und Bildungsprogramm der Evangelischen Kirchengemeinde teilnehmen. Gruppenleiter des VCP (Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder) Langenfeld nahmen auch teil, weil sie jährlich mit dem Sprinter und Anhänger ins Pfingstä- und ins Sommerlager fahren.

Das Training fand im ADAC-Trainingszentrum in Grevenbroich statt. Ein Teilnehmer berichtet:

Als Ehrenamtliche fahren wir mit dem Sprinter Personen oder nutzen ihn zum Materialtransport, manchmal auch mit Anhänger. Der sichere und verantwortungsvolle Umgang ist daher unerlässlich für uns. Beim Fahrsicherheitstraining konnten wir erfahren was es heißt, Sprinter und Anhänger in Risikosituation zu bewegen, sei es eine Notbremsung oder das Ausweichen auf regennasser Fahrbahn. Die dort gewonnen Erfahrungen helfen uns, Mensch und Material in Zukunft noch sicherer bewegen zu können.

Das Training kommt der Sicherheit aller zugute. Finanziert wurde das Training vom Gesellschaftsfond der Stadt Langenfeld. Vielen Dank!

Organisation und Fotos: Ralf Schlösser