Meditation – Körperarbeit – Fasten – Programm 2019 – 1. Halbjahr

Foto: Philipp Wiebe – pixelio.de

Unsere Welt ist laut. Voller Lärm. Stille tut gut.
Meditation hat etwas mit der Mitte zu tun. Auf die Mitte konzentrieren.
Das Wesentliche in den Blick nehmen. Meditation tut gut.

Programm 2. Halbjahr 2018

Nur Stille und Vertrauen schenken Euch Kraft. (Jesaja 30, 15)

Mit diesem neuen Programm möchten die Mitglieder des Meditationskreises wieder alle Interessierten einladen, am Donnerstagstreff teilzunehmen.
Wir wollen an diesen Abenden ausruhen, innehalten, durchatmen, verweilen in der Stille und uns sammeln. Wir finden Zeit zur Begegnung mit uns selbst und mit anderen Menschen. Wir schöpfen neue Kraft für unser Alltagsleben.

Umfang unserer Angebote

– Meditation
– Körperarbeit
– Meditativer Tanz
– Fasten
– Herzensgebet
– Vorträge
– Bücherei

Meditation am Donnerstag - Erlöserkirche

Der Donnerstagstreff findet wie gewohnt außerhalb der Schulferien statt (nicht Altweiberdonnerstag). Er steht allen offen, die Erfahrung in Meditation haben oder in der Vergangenheit an einer Einführung teilgenommen haben. Individuelle Einführung ist nach telefonischer Absprache möglich (Donnnerstags, 19 Uhr).

Die Abende werden 2 Teile haben:
1. Teil: Vorbereitende Körperarbeit
2. Teil: Sitzen, ca. 2 x 20 – 25 Minuten

Termine: jeden Donnerstag ab 10. Januar 2019, 20.00 – 22.00 Uhr (Treffen 19.45 Uhr)
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Information: Hanne Moll 0 21 73 – 7 70 16, Hermann Pohlmann 0 21 73 – 7 37 28
Sigrid Stucky-Tietjen sigrid.sucky-tietjen@gmx.de
Für den Donnerstagstreff sind keine Anmeldungen erforderlich.

Austausch:
An den Donnerstagen 7. Februar und 4. April 2019 besteht jeweils von 19.00 bis 19.45 Uhr die Möglichkeit, sich mit dem Leitungskreis auszutauschen (Meditationsraum).
In erster Linie werden praktische Fragen aus dem eigenen abendlichen Sitzen des Kreises besprochen und geklärt. Das können beispielsweise Fragen zur äußeren Sitzhaltung, zur Konzentration und inneren Sammlung sowie sonstige Unsicherheiten bei der Meditation sein. Der Austausch von persönlichen Erfahrungen auf dem Weg dient dem gegenseitigen Verständnis. Auf diese Weise wird das eigene Sitzen erleichtert, positiv beeinflusst und die gemeinsame Stille gefördert.

Glücklich sein! Ein Meditationstag im Schweigen – Samstag 19. Januar 2019, 10.00-18.00 Uhr

Bereits im Januar 2018 wurde die Frage nach dem „Glücklich sein“ bearbeitet. Dieser Meditationstag möchte die wesentlichen Erkenntnisse und Antworten noch einmal ins Gedächtnis rufen, um sie aber sehr konkret in die Perspektive eines alltäglichen Zugangs zur eigenen Glücks-Wahrnehmung einzubinden.
Dabei lässt es sich nicht vermeiden, diejenigen individuellen Setzungen und Blockaden anzuschauen, die ein Glücklich-sein zu verhindern drohen.
Vorträge, Anleitungen und Meditationen bilden die Kernelement im Tagesverlauf und laden ein, sich selbst zu reflektieren, wahrzunehmen und eine positive Perspektive zu eröffnen.
Bitte eine Kleinigkeit für das gemeinsame Mittagsbuffet mitbringen. Ebenso ein oder zwei Decken, warme Socken und bequeme Kleidung.

Termin: Samstag, 19. Januar 2019, 10:00 – 18:00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Referent: Dr. Wolfgang Siepen, Aachen
Kosten: € 20,00
Anmeldung: Sigrid Tietjen 02173 – 80784

Meditation Intensiv „Wege nach innen“ – Samstag 16. Februar 2019, 9.30-13.00 Uhr

Der Meditationsleitungskreis führt einen Meditationsmorgen für Geübte durch. Dieser Vormittag bietet die Gelegenheit, die eigene Meditation zu vertiefen, zur Ruhe zu kommen und in der Stille zu verweilen. Mehrfaches Sitzen, Körperarbeit, ein meditativer Tanz und geistliche Impulse begleiten durch den Vormittag.

Termin: Samstag, 16. Februar 2019, 9:30 – 13:00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23 , Langenfeld
Kosten: kostenlos
Anmeldung und Anleitung: Doris Bader 02173 – 2073426, Hanne Moll 02173 – 77016

Winterfasten 2019 – Donnerstag 21.Februar 2019, 18.00-19.30 Uhr

„Wenn Rebhuhn, dann Rebhuhn, wenn Fasttag, dann Fasttag!“ (Teresa von Avila). In der Fastenzeit gibt es direkt nach Karneval einen Fastenkurs nach Dr. Buchinger. Mittwoch 6. März ist der Entlastungstag, Donnerstag 7. März der erste Fastentag. Das Fastenbrechen findet am Dienstag statt. Alternativ besteht die Möglichkeit, ein Intervallfasten durchzuführen. Tägliches Treffen zu gemeinsamen Austausch und wohltuenden Körperübungen.
Bitte eine Decke und dicke Socken mitbringen.

Termine: Donnerstag, 21. Februar, 18:00 – 19:30 Uhr Vorbereitungstreffen, Voraussetzung für Erstfaster!
Donnerstag, 7. – Dienstag, 12. März 2019, 18:00 – 19:30 Uhr Fastenwoche
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Kosten: € 20,00
Anmeldung: Renate Brüll 02173 – 17727, Sigrid Tietjen 02173 – 80784

Einführung in die Meditation mit Schwerpunkt Herzensgebet – Samstag 16. März 2019, 9:30-13:00 Uhr

Die Welt ist voller Lärm. Stille tut gut. Eine wirksame Methode, innere Ruhe und Gelassenheit zu finden, bietet die Meditation. Wissenschaftliche Studien belegen, dass es den Menschen gut tut, wenn sie meditieren. Meditation ist ein Erleben der Stille, ein bewusster Ausstieg aus der Hektik des Alltags. Statt sich in äußeren Dingen zu verlieren, wird der Blick achtsam nach innen, zur eigenen Mitte, zur inneren Entfaltung gerichtet.
Beim Herzensgebet wird ein bestimmtes Wort als Fokus der Meditationsübung ausgewählt und mit dem Atem verbunden. Das Wort wird lautlos inwendig gesprochen und kontinuierlich wiederholt ohne darüber nachzudenken.
In Theorie vorgestellt und praktisch eingeübt werden Sitzhaltung, Rituale, Handwerkszeug (Atem, Herzenswort) und meditatives Gehen. So kann die entspannende und wohltuende Wirkung der Meditation erfahren werden.
Bitte eine Decke und warme Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

Termin: Samstag, 16. März 2019, 9:30 – 13:00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Kosten: kostenlos
Anleitung und Anmeldung: Hermann Pohlmann 02173 – 73728, Sigrid Tietjen 02173 – 80784

Erzählen, was mir am Herzen liegt: Die Seherin und Mystikerin Hildegard von Bingen – Donnerstag 21. März 2019, 19.00-21.15 Uhr

Auch nach 900 Jahren geht von Hildegard von Bingen immer noch eine große Faszination aus. Sie war innerhalb der Grenzen ihrer Zeit ein Multitalent und zusätzlich in ihren Schwächen sympathisch. Sie war eine Frau, die sowohl mit der Heilkraft der Natur als auch mit göttlichen Kräften vertraut war, die sich ihr in mystischen Visionen offenbarten. Das Besondere ihrer Mystik ist, dass sie überpersönlich ist, dass sie nicht die Verbindung der einzelnen Seele mit Gott zum Hauptthema hat, sondern dass die Gottdurchwirktheit des Kosmos im Vordergrund steht.
In einem Vortrag werden Leben und Werk von Hildegard von Bingen vorgestellt, wobei ein Schwerpunkt auf ihren Visionsbildern liegt.
Nach gemeinsamem Austausch Ausklang bei Brot und Wein.

Termin: Donnerstag, 21. März 2019, 19:00 – 21:15 Uhr
Ort: Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Referenten: Hermann Pohlmann und Sigrid Tietjen
Kosten: um eine Spende wird gebeten
Information: Hermann Pohlmann 02173 – 73728, Sigrid Tietjen 02173 – 80784

Atemarbeit nach C. Veening – Samstag 27. April 2019, 9.30-13.00 Uhr

Durch Atemarbeit zur Ruhe kommen!
Mit achtsamer Stille in den Körper spüren,
sich einlassen auf inneres Geschehen,
sich selbst wahrnehmen!
Dies öffnet Räume,
gibt Weite, wo es zuvor eng war,
löst Festgehaltenes und Festgefahrenes!
Die Arbeit findet auf Hockern sitzend oder auch liegend statt. Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und eine Decke mitbringen.

Termin: Samstag, 27. April 2019, 9:30 – 13:00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Referentin: Marlies Stankowski (Atempädagogin)
Kosten: € 15,00
Anmeldung: Sigrid Tietjen 02173 – 80784

Eutonietag – Samstag 29. Juni 2019, 10.00-17.00 Uhr

Eutonie ist eine Form der Körperarbeit, die die Erfahrung jedes einzelnen in den Vordergrund stellt. Eutonie sorgt für einen Spannungsausgleich (eu-tonus = gute Spannung) im Körper und bezieht Seele und Geist mit ein. Eutonie stärkt die Selbstwahrnehmung und führt zu einem bewussten, liebevollen und gesunden Umgang mit sich selbst, zunächst in der Übung, dann im Alltag.
Die Übungen finden im Liegen oder im Stehen statt.
Vorkenntnisse sind nicht nötig, sondern nur die Bereitschaft, sich auf seinen eigenen Körper und sich selbst, aufmerksam, einzulassen.
Bitte eine Kleinigkeit für das gemeinsame Mittagsbuffet mitbringen. Ebenso ein oder zwei Decken, warme Socken und bequeme Kleidung.

Termin: Samstag, 29. Juni 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Referenten: Birgit Eisinger (Eutoniepädagogin nach Gerda Alexander), Jürgen Knappe (Eutonieleiter)
Kosten: € 20,00
Anmeldung: Jürgen Knappe 02173 – 995704

Leitungskreis:

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Koordination:
Hanne Moll 0 21 73 – 7 70 16
Öffentlichkeitsarbeit:
Sigrid Tietjen 0 21 73 – 8 07 84,
Martina Gierling 02 12 – 6 68 42
Betreuung:
Hermann Pohlmann 0 21 73 – 7 37 28
Doris Bader 0 21 73 – 2 07 34 26
Renate Brüll 0 21 73 – 1 77 27

Spende für den Meditationskreis Langenfeld
Mit dem Donnerstagstreff bietet der Meditationskreis allen Interessierten eine Teilnahme an der Meditationsarbeit an. Dieser Kreis ist finanziell auf sich selbst gestellt und lebt deshalb vom persönlichen Engagement des Leitungskreises und von den Spenden der Teilnehmenden. Die finanzielle Unterstützung wird benötigt, um u.a. die verschiedenen Hilfsmittel für die Körperarbeit und die Meditationsübungen anschaffen zu können. Als Jahresspende werden 40 Euro erbeten.
Unsere Bankverbindung lautet: Ev. Kirchengemeinde Langenfeld
IBAN: DE12 3755 1780 0000 1038 46, BIC:   WELADED1LAF
Stadtsparkasse Langenfeld, Stichwort: Spende Meditationskreis

Der gespendete Betrag kann in Ihrer Steuererklärung abgesetzt werden. Als Nachweis für das Finanzamt genügt der Einzahlungsbeleg oder der Kontoauszug.