Katharina von Bora

Katharina von Bora – Die frühere Nonne war die Ehefrau Martin Luthers. Ein bewegtes Leben an der Seite des Reformators. Susanne Nitsch (Solingen) versetzt sich ganz in ihre Rolle, spielt und spricht als Frau des ausgehenden Mittelalters.

Katharina von Bora (1499-1552), genannt die Lutherin, war die Ehefrau des deutschen Reformators Martin Luther. Sie steht für einen zupackenden und streitbaren Glauben, der sich von Autoritäten nicht den Mund verbieten lässt. Sie stand mit beiden Beinen auf der Erde und setzte sich für ihren Nächsten ebenso ein wie für neue Ideen in der Kirche.

Wann: Donnerstag, 3. November 2016, 15-17 Uhr
Wo: Evangelisches Gemeindehaus Reusrath, Trompeter Str.42, 40764 Langenfeld
Eintritt frei. Anmeldung nicht erforderlich.

Grafik: Pfeffer / Der Gemeindebrief