Jugendcamp 2014

3.000 Jugendliche trafen sich (vom 19. bis 22.6.2014) in Siegburg zu einem Jugendcamp der Evangelischen Kirche im Rheinland – darunter auch 30 Jugendliche aus Langenfeld und 55 aus Monheim. Die 12- bis 18jährigen erlebten ein vielfältiges Programm mit Sport, Musik, Theater, Diskussionen, Workshops und spirituellen Angeboten: Es gab besondere Gottesdienste und Andachten, die von Jugendlichen selbst gestaltet wurden. Jugendliche konnten Menschen aus anderen Ländern und Kontinenten treffen, etwa von Partnerkirchen aus Indonesien. Sie begegneten Menschen mit Behinderung und gebärdeten das Vaterunser in der Gehörlosensprache . Blinde Menschen führten die Jugendlichen durch stockdunkle Räume und ließen sie etwas von ihrem Leben spüren. Weitere Angebote waren Kanufahren und Tauchen. Neben rund 400 Programmangeboten an 31 Veranstaltungsorten standen auf dem Siegburger Markt 38 Info- und Mitmachstände und eine große Bühne für ein Rockkonzert und ein Afrika-Fest. Einen großen Kletterkubus auf dem 7. Parkdeck der Rhein-Sieg-Halle konnten pro Stunde 60 Jugendliche durchklettern. Die Jugendlichen wurden mit Pfarrerin Tanja Kraski (Kirchengemeinde Monheim) bzw. Pfarrer Christof Bleckmann (Kirchengemeinde Langenfeld) in Schulen untergebracht. Der Workshop „Neues Leben für Altkleider“ befasste sich mit sparsamen Ressourcenverbrauch und Verschwendung ebenso wie „Schmuck aus Abfall“, Werken mit Naturmaterialien, „Vom Tetrapack zum Geldbeutel“, Jonglierbälle aus alten Fahrradschläuchen oder die Solar-Werkstatt. Die T-Shirts der Camp-Teilnehmer sind fair  und ökologisch gefertigte und gehandelte Biobaumwolle und ein großer Teil der Verpflegung ist vegetarisch.

Gruppe Langenfeld beim JugendcampAlso drei Tage, prall gefüllt mit Feiern, Mitmachaktionen, Sport, Spiel, Action, Workshops, Liturgischen Nächten, Open-Air-Konzerten, Musicals und Theater, Leute treffen, Freunde kennenlernen, gemeinsam erleben, Bands, Comedy, Trommeln, HipHop, Wellness, Handykrimi, fairer Fußball, Rollstuhl-Parcours, Dunkelcafé, mit den Händen reden, Erzählzeit, Gebetsgarten, Andachten, Jugendkirche…

Weitere Infos, Berichte und Fotos auf der Website des Jugendcamps www.jugendcamp2014.de

Fotos: Christof Bleckmann

JC_Mottologo_SpringenderPunkt_RGB_Highres