Jesus meinte etwas anderes!

– oder: Die sog. christlichen Werte und Jesu Botschaft vom Reich Gottes

Vortrag: Wolfgang Vorländer

In regelmäßigen Abständen wird versucht, die Identität des christlichen Abendlandes zu beschreiben und die Merkmale einer Politik zu formulieren, die der jüdisch-christlichen Tradition verpflichtet ist und sie bewahren möchte. Fragt man inhaltlich genauer nach, ist der Rekurs auf die sog. christlichen Werte und das christliche Menschenbild meist erstaunlich wenig von der Botschaft Jesu her bestimmt. Im Zentrum der Verkündigung Jesu von Nazareth steht die Rede vom “Reich Gottes”. Es ist Jesu indirekte Weise, von Gott zu sprechen, und zugleich seine sehr direkte Botschaft im Blick auf die Gestaltung des menschlichen Zusammenlebens. Was Jesus meinte, erweist sich als deutlich unterschieden von den sogenannten “christlichen Werten” oder dem hohen “C” in der Politik. Anstatt Jesu konkrete Verkündigung zu entschärfen oder konservativ zu vereinnahmen, will der Vortrag die Sprengkraft der Verkündigung Jesu entfalten und gegenüber allgemeinen religiösen Normen profilieren.

Termin: Mittwoch, 13.3.2019, 19:30-21:45 Uhr
Ort: Gemeindezentrum Erlöserkirche
Kursleitung: Wolfgang Vorländer

Anmeldung: über den Kirchenkreis Leverkusen, Auf dem Schulberg 8, 51399 Burscheid
Email: anmeldung@kirche-leverkusen.de
Tel: 02174/8966-181
Mo. – Fr. 9.00 – 14.00 Uhr
Do. 9.00 – 16.30 Uhr
Kurs-Nr.: (QE44114N)

Foto: congerdesign / Pixabay