Jesu, meine Freude – Passionsmusik zur Abendstunde in der Lukaskirche

Besinnliche Musik für Chor und Orchester zur Passion, unter anderem die Motette „Jesu meine Freude” von Dietrich Buxtehude.

Dietrich Buxtehude (ca. 1637 – 1707) war die meiste Zeit seines Lebens in der Lübecker Kirche St. Marien angestellt, wo er die dortige Tradition der Abendmusiken übernahm und zu weiterer Blüte führte. Die Programme dieser Veranstaltungen sind im Einzelnen nicht mehr bekannt. Vermutlich gab es neben größeren oratorischen Werken auch gemischte kleinere Konzerte. Aus Buxtehudes umfangreichen kompositorischen Schaffen sind heute unter anderem noch 128 Vokalwerke bekannt, die vorwiegend geistlichen Charakter haben.

Bei der heute aufgeführten Kantate „Jesu, meine Freude” steht der bekannte Choral des Dichters Johann Franck im Mittelpunkt. Die einzelnen Strophen werden im Wechsel von Solisten und Chorpassagen gestaltet. Eine beinahe trotzige Zuversicht spricht aus dem Text. Inmitten der traurigen Realitäten des Lebens („Elend, Not, Kreuz, Schmach und Tod”), darf der Gläubige auf Freude und Trost, die er in Gott findet, hoffen.

Chor der Lukaskirche
Neues Bergisches Kammerorchester

Sopran Inka Schumacher
Bariton Sven Schneider
Leitung Ulrike Schön

 

Wann: Sonntag, den 8. März 2015 um 17 Uhr
Wo: Lukaskirche, Kaiserstraße 12, 40764 Langenfeld

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird am Ausgang gebeten.