Gottesdienst zum Diakoniesonntag 2019

„Jesus nahm ein Kind und stellte es mitten unter sie – Arme Kinder in einer reichen Gesellschaft“ Markus 9, 36f
Gottesdienst zum Diakoniesonntag, 2019 – Sonntag, 29.September – 11 Uhr

Evangelische Lukaskirche,
Langenfeld-Richrath,
Kaiserstr. 12

Viele Menschen in Deutschland leben unter der Armutsgrenze. Und arme Leute haben arme Kinder. Armut ist für diese Kinder der Alltag. Wenn sich die Stärke einer Gesellschaft am Wohl der Schwachen bemisst, wie es uns unser christlicher Glaube gebietet, dann können wir mit dem Zustand der sozialen Gerechtigkeit in unserem Land nicht zufrieden sein. In den biblischen Erzählungen erkennen wir: Keiner soll verloren gehen. Jesus macht mit seinem Handeln und Reden deutlich: Gerade Kinder, die rechtlich in seiner Zeit noch gar nicht zählten, stehen unter dem Segen Gottes.

Darüber wollen die Mitglieder des Diakonieausschuss sich in diesem Jahr beim zentralen Diakoniegottesdienst Gedanken machen. Es freut uns besonders, dass Kinder und Mitarbeitende unserer Kindertagesstätte „Unterm Regenbogen“ uns musikalisch in diesem Gottesdienst unterstützen.

Außerdem freuen wir uns sehr, dass in diesem Gottesdienst auch die Leitenden unserer gemeindeeigenen Diakoniesozialstation,  Katja Petzel-Kriegisch und ihre Stellvertretung, von Pfarrerin Angela Schiller-Meyer in ihren Dienst eingeführt und unter Gottes Segen gestellt werden.

Im Anschluss an diesen gesamtgemeindlichen Gottesdienst laden wir herzlich ein zu Gespräch und Austausch beim Kirchenkaffee im Gemeindezentrum.

In den anderen ev. Kirchen ist an diesem Sonntag kein Gottesdienst.

Für den Diakonieausschuss, Silke Wipperfürth

 

Foto: Wipperfürth