„Gottes Hände halten mich“ Demenzsensibler Gottesdienst zum Diakoniesonntag

Beim diesjährigen Diakoniesonntag 2015 hat sich der Diakonieausschuss dem Thema „Demenz“ zugewandt. Viele Menschen in unserer Stadt, auch in unserer Gemeinde, sind betroffen – nicht nur als Erkrankte, sondern auch als Angehörige, oft pflegende Angehörige. Beim Gottesdienst und in anschließenden Informationsmöglichkeiten zum Thema wollen wir uns  damit auseinandersetzen.

In den Vorgesprächen haben wir uns entschieden, den Gottesdienst nicht speziell auf die Angehörigen abzustimmen, sondern ihn als „demenzsensiblen“ Gottesdienst zu feiern, d.h. eingeladen sind wirklich alle, demenzerkrankte Menschen mit ihren Angehörigen, Pflegekräfte, Menschen, die zu diesem Thema arbeiten und informieren, und natürlich alle unsere Gemeindeglieder. Möglichst viele Sinne sollen mit unserem Gottesdienst angesprochen werden und ein kleines Geschenk – hergestellt von Mitgliedern einer Nähgruppe des Diakonischen Werkes – wird es auch geben.

Termin: Sonntag, 27. September 2015, 11 Uhr
Ort: Lukaskirche, Kaiserstr. 12, 40764 Langenfeld (Richrath)

 

Foto: Wipperfürth