Für Flüchtlinge & Thema Flucht

Veranstaltungen & Aktionen in der EKG Langenfeld

Das Thema „Flüchtlinge“ ist und bleibt präsent in Langenfeld. Die evangelische Kirchengemeinde vor Ort möchte gerne dabei helfen, den Menschen, deren Flucht sie nach Langenfeld geführt hat, beizustehen und Ihnen beim Ankommen und Sichzurechtfinden zur Seite zu stehen.

Zum Beispiel mit solchen Projekten:

Mit dem Angebot eines „Selbstlernzentrums“ im Computerraum der Johanneskirche (Artikel in der RP vom 8. März 2016), unterstützen immer zwei ehrenamtliche Begleitpersonen die Lernenden beim Nutzen der Online-Sprachkurse der VHS und des Goethe Instituts [Hinweis: Seit Oktober 2016 ist das Selbstlernzentrum in der Albert-Einstein-Str. 27 zu finden].
Wer als Sprachpate aktiv ist und sich für die Möglichkeiten des Selbstlernzentrums interessiert, kann das über SLZ@fluechtlingshilfe-langenfeld.de tun.

Diese und weitere Veranstaltungen und Angebote werden unter dem Schlagwort „Flüchtlinge“ auf unserer Website gesammelt. Auch bei den einzelnen Kirchen finden Sie unter dem Menuepunkt „Gemeindeleben“ Tipps und Hinweise auf aktuelles Geschehen in der jeweiligen Kirche und dem angeschlossenen Gemeindezentrum. Im Servicebereich unter Engagement finden Sie Infos zur Flüchtlingshilfe in Langenfeld und Möglichkeiten der Mitarbeit.

Ansprechpartner bei der Evangelischen Kirchengemeinde Langenfeld ist Pfarrer Hartmut Boecker, der viele Veranstaltungen und Aktionen dazu in der Evangelischen Kirchengemeinde Langenfeld koordiniert. An ihn können Sie sich auch wenden, wenn Sie selber eine Idee haben, wie unsere Kirchengemeinde Flüchtlinge beim Ankommen und ihrem neuen Leben in Deutschland weiterhelfen können.

Machen Sie mit – heißen Sie Flüchtlinge in unserer Gemeinde willkommen!

 

Grafik: Cara Kanter