FINNLANDs TANGO meets CLASSIC – Samstag 01.Oktober 2016, 18.00 Uhr – Erlöserkirche Hardt 23

Ende des 19.Jahrhunderts entstand der Tango in Südamerika. Als er 1913 nach Finnland kam – ganz Europa war in diesem Jahr vom Tangofieber gepackt – fühlten sich die Finnen durch den Tango in ihrem Leid unter der russischen Herrschaft verstanden. Der Tango drückte das aus, worüber zu sprechen unmöglich war. So ist der Tango in Finnland weniger eine Kunstform als eine Angelegenheit der Herzen.
Heidi Luosujärvi – sie lehrt ihr Fach Akkordeon an der Folkwang Universität der Künste in Essen – verbindet die Musik des Tango mit klassischen Werken.
Die mehrfache Preisträgerin internationaler Musikwettbewerbe konzertierte als Solistin und als Kammermusikerin in Finnland, Deutschland, Italien und Spanien im Rahmen des Finnlandjahres der Stadt Langenfeld („Hei Suomi”) in der Erlöserkirche.
Es erwartet Sie ein hochprofessionelles, liebevolles Akkordeon-Konzert schöner Klänge, in dem Form und Fülle, Rhythmus und Gefühl miteinander ins Spiel kommen.
Neben verschiedenen Tangos werden u.a. Werke von Domenico Scarlatti, Edvard Grieg, Aulis Sallinen und Jukka Tiensuu gespielt.
Das Konzert wird zusammen mit der deutsch-finnischen Gesellschaft NRW durchgeführt.

Akkordeon: Heidi Luosujärvi

Eintritt 10 € / erm. 8 €
Abendkasse · kein Kartenvorverkauf

Foto: Heidi Luosujärvi
Layout: Andreas Pasquay