Erzählen, was mir am Herzen liegt: Die Seherin und Mystikerin Hildegard von Bingen

Auch nach 900 Jahren geht von Hildegard von Bingen immer noch eine große Faszination aus. Sie war innerhalb der Grenzen ihrer Zeit ein Multitalent und zusätzlich in ihren Schwächen sympathisch. Sie war eine Frau, die sowohl mit der Heilkraft der Natur als auch mit göttlichen Kräften vertraut war, die sich ihr in mystischen Visionen offenbarten. Das Besondere ihrer Mystik ist, dass sie überpersönlich ist, dass sie nicht die Verbindung der einzelnen Seele mit Gott zum Hauptthema hat, sondern dass die Gottdurchwirktheit des Kosmos im Vordergrund steht.
In einem Vortrag werden Leben und Werk von Hildegard von Bingen vorgestellt, wobei ein Schwerpunkt auf ihren Visionsbildern liegt.

Nach gemeinsamem Austausch Ausklang bei Brot und Wein.

Termin: Donnerstag, 21. März 2019, 19:00 – 21:15 Uhr
Ort: Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Referenten: Hermann Pohlmann und Sigrid Tietjen
Kosten: um eine Spende wird gebeten
Information: Hermann Pohlmann 02173 – 73728, Sigrid Tietjen 02173 – 80784

Foto: Wikimedia Commons