Brockensammlung für Bethel

Ev. Kirchengemeinde sammelt Altkleider für Bethel

Altkleider gehören nicht in den Müll, sondern können wieder verwertet werden. Wer darüber hinaus etwas Gutes tun will, bringt seine Altkleider  vom 21. bis 24. März 2017 in die evangelischen Gemeindehäuser in Langenfeld. Die evangelische Kirchengemeinde beteiligt sich an der „Brockensammlung“ zugunsten der Von-Bodelschwingh’schen Anstalten in Bielefeld-Bethel. Ein guter Teil der tragfähigen Textilien, aber auch von Bettwäsche und gebündelten Schuhen kommt Bedürftigen direkt zugute. Bei der Sortierung sind Mitarbeitende teils mit Behinderung beschäftigt. In Second-Hand-Läden vertreibt Bethel die Waren, der Erlös fließt in die soziale Arbeit zugunsten von behinderten Menschen und anderen in Notlagen. Bethel hat sich verpflichtet, den entwicklungspolitisch schädlichen Export von Altkleidern in die „Dritte Welt“ und den ökologisch schädlichen Müllexport einzuschränken.

Sammelstellen sind die evangelischen Gemeindehäuser:
Richrath: Lukaskirche, Kaiserstr. 12, 9.00-14.00 Uhr
Immigrath: Erlöserkirche, Hardt 23, 8.30-15.00 Uhr
Reusrath: Martin-Luther-Kirche, Trompeter Str. 42, 8.00-19.00 Uhr

Bringen Sie die Kleiderspenden bitte nicht vorher, weil dafür keine geeigneten Lagerflächen vorhanden sind.

Link-Tipp: Brockensammlung in Bethel
“Brocken”? Link zur Bibelstelle Johannes 12, 6

Foto: Jörg Brinckheger  / pixelio.de