Aktuelles und Wichtiges

Hier finden Sie einige aktuelle Hinweise. Alle Veranstaltungen dieses Gemeindezentrums finden Sie im Kalender.

Hier finden Sie die  einheitliche Gottesdienstliturgie an allen Predigtstätten in Langenfeld.
Foto: Volker Raettig

Meditation am Donnerstag - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Der Donnerstagstreff findet wie gewohnt außerhalb der Schulferien statt (nicht Altweiberdonnerstag). Er steht allen offen, die Erfahrung in Meditation haben oder in der Vergangenheit an einer Einführung teilgenommen haben. Individuelle Einführung ist nach telefonischer Absprache möglich (Donnnerstags, 19 Uhr).

Die Abende werden 2 Teile haben:
1. Teil: Vorbereitende Körperarbeit
2. Teil: Sitzen, ca. 2  x  20 – 25 Minuten

Termine: jeden Donnerstag ab 10. Januar 2019, 20.00 – 22.00 Uhr (Treffen 19.45 Uhr)
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Information: Hanne Moll 0 21 73 – 7 70 16, Hermann Pohlmann 0 21 73 – 7 37 28
Sigrid Stucky-Tietjen sigrid.sucky-tietjen@gmx.de
Für den Donnerstagstreff sind keine Anmeldungen erforderlich.

Austausch:
An den Donnerstagen 7. Februar und 4. April 2019 besteht jeweils von 19.00 bis 19.45 Uhr die Möglichkeit, sich mit dem Leitungskreis auszutauschen (Meditationsraum).
In erster Linie werden praktische Fragen aus dem eigenen abendlichen Sitzen des Kreises besprochen und geklärt. Das können beispielsweise Fragen zur äußeren Sitzhaltung, zur Konzentration und inneren Sammlung sowie sonstige Unsicherheiten bei der Meditation sein. Der Austausch von persönlichen Erfahrungen auf dem Weg dient dem gegenseitigen Verständnis. Auf diese Weise wird das eigene Sitzen erleichtert, positiv beeinflusst und die gemeinsame Stille gefördert.

Reparatur-Café „Fix & fertig” - Der nächste Termin Montag den 27. Mai 2019, 16.00-18.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Reparaturcafe 1 web bearbBedingt durch die Schließung des Gemeindezentrums an der Johanneskirche wird ab März 2017 im Gemeindezentrum der Erlöserkirche an der Hardt geschraubt, gelötet und gestopft. In der Stettiner Straße konnten die Besucher des Cafés letztmalig am 23.Januar 2017 Ihre defekten Sachen zum Reparieren bringen.
Am neuen Standort werden dann mit der gleichen engagierten Mannschaft und genau so viel Engagement und Sorgfalt der ehrenamtlichen Helfer Radiogeräte, Toaster, Uhren, Heckenscheren, Kameras, Knuddeltiere aller Art und und und repariert.

Natürlich wird neben dem Handwerklichen der gesellige Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen wiederum eine nicht wegzudenkende Rolle im Café spielen.

Auch die Termine erhalten: Jeden 2. und 4. Montag eines Monats in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr werden Besucher und „Kunden“ ganz herzlich begrüßt.
17Bei Fragen und Anregen stehen gern zur Verfügung:
Frank Klarmann 02173- 96 97 00 klarmann@klarmann-partner.de
Arnold Köppen 02173- 92 77 19arnold.koeppen@kirche-langenfeld.de

Frauen-Gesprächskreis - „Das Leben wieder leise lernen“ - Dienstag 21. Mai 2019, 19.30 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Von Frau zu Frau im Gespräch
Was ist das Leben eigentlich? Spaß, Arbeit, Sport, freie Zeit, Reisen, Arztbesuche, Beziehungspflege oder Geselligkeit schlechthin? Wie will die Zeit zwischen Geburt und Tod gefüllt werden? Wo werde ich gelebt und wo lebe ich selbst? „Wohnst du noch oder lebst du schon?“, fragt ein bekanntes Möbelhaus. Menschen, die aus dem gewohnten Alltag heraustreten – aus welchen Gründen auch immer – orientieren sich neu! Leben will immer wieder neu ausgerichtet werden. Pfarrerin Angela Schiller-Meyer gibt Impulse für den Austausch von „Frau zu Frau“ in der gemütlichen Runde bei Tee und Kerzenlicht!

Taizéchor - Dienstag 21. Mai 2019, 20.00 Uhr - Erlöserkirche, Hardt 23

Einmal im Monat die wunderschönen vierstimmigen Gesänge aus Taizé singen, einmal im Monat die gemeinsam ökumenische Atmosphäre des Gebets erfahren, einmal im Monat zusammen mit Kantorin Esther Kim und Pfarrer Andreas Pasquay auf den Spuren Frere Rogers und Frere Alois GOTTes Nähe erspüren …. in der Immigrather Erlöserkirche ist dafür Raum. Voraussetzung ist keine Chorbildung, auch nicht die Kenntnis der Noten – ganz einfach nur die Freude am Gesang, der Stille und des Gebets.

Foto und Layout: Andreas Pasquay

„Regenbogen-Engel“ - Freitag 24. Mai 2019, 17.30-19.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Gesprächsgruppe für Frauen mit leichter geistiger Behinderung. Seit Jahren sind wir miteinander im Gespräch über die ganz normalen Alltagsprobleme. Am 24. Mai tauschen wir uns wieder aus in gemütlicher Runde bei Tee und Kerzenschein von 17.30-19.00 Uhr im Salon (1.Stock), Hardt 23. Nähere Informationen bei Pfarrerin Angela Schiller-Meyer angela.schiller-meyer@kirche-langenfeld.de / Tel. 02173 / 995714 Herzlich willkommen!

Foto: Karin Seitz

ROSA-ROT - „lernt italienisch“ - Freitag 24. Mai 2019, 18.30 Uhr - Kellercafe Erlöserkirche, Hardt 23

Gemütlich (und vor allen Dingen gemeinsam) gute Filme schauen, zwischen Lust & Last, Humor & Ernst und vor allen Dingen mit viele Leichtigkeit die Woche ausklingen lassen. Ein kühles Bierchen und (zum Film passendes) Finger-Food runden das Ganze vergnügt ab.

Am Freitag, den 24. Mai 2019 (letztes ROSA_ROT vor den Sommerferien) erleben wir die herzzerreißenden Liebesepisoden, die sich in einem Italienischkurs in Kopenhagen entwickeln und in Venedig enden. (der Film konnte wie angekündigt leider im April nicht gezeigt werden).

Wir beginnen jeweils um 18.30 Uhr im schönen Keller-Café der Jugend im Gemeindehaus an der Erlöserkirche. Der Eintritt ist frei – über eine kleine Spende für Essen und Trinken freuen wir uns.

Wir – das sind Tanja und Andreas Pasquay (& friends)

Grafik: © geralt / Pixabay.de

Kindermusical „Die Speisung der 5000“ – Samstag 25. Mai 2019, 17.00 Uhr - Erlöserkirche, Hardt 23

Eine der bekanntesten Wundergeschichten des Neuen Testaments – der Speisung der 5000, bei der mittels wundersamer Vermehrung Tausende mit 5 Broten und 2 Fischen gesättigt werden – haben das Autorengespann Münden (Musik)/Eckert (Text) ausgewählt und daraus ein bemerkenswertes Singspiel gezaubert. Nicht 5000 aber immerhin 7 Kantoren aus Kirchenkreis Leverkusen bereiten sich dieses Projekt gemeinsam vor. Kinderchöre aus Leverkusen, Monheim, Leichlingen, Burscheid und Langenfeld führen gemeinsam dieses Musical auf.

Text und Regie: Laura Klebig
Leitung: Esther Kim

Eintritt frei, wir bitten um eine Spende

Samstag 25. Mai 2019, 17.00 Uhr
Erlöserkirche Langenfeld, Hardt 23

Grafik: © gustavorezende / Pixabay.de

Psychose-Seminar - „Einander zuhören – miteinander sprechen – voneinander lernen“ - Montag 29. Mai 2019, 18.00 - 20.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

In einem Psychioseseminar treffen sich Psychose- und Psychiatrie-Erfahrene, Angehörige und Zugehörige von psychisch kranken Menschen, im psychiatrischen Bereich Tätige sowie interessierte BürgerInnen zum gleichberechtigten Erfahrungsaustausch („Trialog“).
Ihr gemeinsames Ziel ist es, ihr Wissen zu erweitern, ihr Bild von Psychosen zu vervollständigen und größeres Verständnis füreinander zu entwickeln. Ein Psychoseseminar ist keine Therapie.Die Seminare finden kostenlos statt und können auch einzeln besucht werden kostenlos. Die Teilname ist auf Wunsch anonym. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Seminar findet mittwochs von 18.00 – 20.00 Uhr im Gemeindezentrum Erlöserkirche statt.
Verantwortlich VPD Langenfeld (Martina Meisel 02103/29572-42, Michael Haskamp 02173/10139818)

Mittwoch 29. Mai 2019, 18.00 – 20.00 Uhr
Gemeindezentrum Erlöserkirche

Bild: geralt / Pixabay

Senfkorn - „Krankheit und Heilung“ - Montag 3. Juni 2019, 20.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

„Willst du gesund werden?“ so fragt Jesus. Dieser merkwürdigen Frage stellen wir uns an diesem Abend mit Pfarrerin Angela Schiller-Meyer. Der Körper kann krank sein und die Seele gesund. Kann auch die Seele krank sein und der Körper gesund? Was braucht es, um sich gesund zu fühlen? Was bedeutet es, krank zu sein oder krank geschrieben zu sein? Verschiedene Aspekte und eigene Erfahrungen kommen zu Wort. Jesus war einer größter Therapeuten. Wieso? Lassen Sie sich überraschen!

„IMMER-GRÜN“ - Mittwoch 5. Juni 2019, 15.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Einmal im Monat – am ersten Mittwoch zwischen 15.00 und 17.00 Uhr – die Seele baumeln lassen – in vergnügt-fröhlicher Runde: „IMMER-GRÜN“ ist unser Angebot für Menschen, die ‚in die Jahre gekommen‘ sind und (vielleicht gerade deshalb) ihr Leben genießen wollen. Da wird nichts ausgelassen – und (vielleicht in einem etwas langsamerem Tempo) – alles angepackt, was zwischen ‚TALAR & TORTE‘ zu großen THEMA ‚Leben‘ gehört.
‚Ausgelassen gelassen‘ – und vor allem gemeinsam wird gelebt, gelacht und leidenschaftlich gesprochen: Kultur, Klatsch und Kaffeekränzchen sind die Kennzeichen der frohen Runde. Vor allen Dingen gilt es das „Leben positiv zu sehen“ – und dazu hilft uns unser christlicher Glaube, denn „Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht geschenkt, sondern einen Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ (2.Tim 1,7)
Aus ganz Langenfeld treffen sich die IMMER-GRÜNEN im Gemeindehaus an der Erlöserkirche – ob aus Reusrath oder Richrath, ob evangelisch oder katholisch, ob … wichtig ist nur der ‚Spaß an der Freud‘. Und wer den Weg alleine nicht schafft, möge anrufen (02173/1600816): „IMMER-GRÜN“ organisiert einen Fahrdienst.
Am 5. Juni begegnen wir unseren immer-grünen „Träumen in Weiß“ und schauen unsere alten Hochzeitsfotos gemeinsam an (und es gibt bestimmt dann auch eine echte Hochzeitstorte).
Wer ist mit von der Partie: Pfarrer Andreas Pasquay und seine Frau Tanja (Gemeindeschwester), und ein ganz großes Team wunderbarer ehrenamtlicher Mitarbeitender
Informationen bei: Pfarrer Pasquay (9277-15 andreas.pasquay@kirche-langenfeld.de)

Foto und Layout: Andreas Pasquay

Volkslied-Singen - Donnerstag 6. Juni 2019, 15.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Am Donnerstag den 6. Juni 2019 treffen sich die Freunde der Volksmusik um 15.00 Uhr im Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23. Alle, die spontan Lust haben mal wieder zu singen, sind herzlich willkommen. Die Leitung hat Kantorin Ulrike Schön.

Begegnungscafé - Donnerstag 13. Juni 2019, 10.00-11.30 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Noch hört man die Stimmen auf dem Flur „War das wieder schön!“ „Immer nehme ich irgendetwas Anregendes mit!“ „Was haben wir wieder gelacht!“
„Arzttermine mache ich niemals mehr an solch einem Donnerstag!“ Wieder ist ein fröhliches Begegnungscafé – manchmal auch mit selbst gebackenem Kuchen – aber immer mit Kaffee, Tee, Wasser und Gebäck- zu Ende gegangen. Freundschaften sind gewachsen, Lebendigkeit neu entdeckt worden. Immer gibt es zum Beginn dieses Cafés einen Impuls, sei es eine Geschichte, einen Witz, eine Begebenheit aus dem Alltag oder auch zur Jahreszeit und dann wird geredet, zugehört, ausgetauscht!
Bekommen Sie nicht auch Lust, dabei zu sein? Es lohnt sich! Das Team um Pfarrerin Angela Schiller-Meyer lädt wieder herzlich dazu ein.
Nähere Informationen dazu bei Pfarrerin Angela Schiller-Meyer! Herzlich willkommen!

„Gesellige Brotzeit“ - Mittwoch 19. Juni 2019, 9.30-11.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

„Komm Herr J., sei du unser Gast, komm Frau H., lass es dir schmecken!“
Ob erstes oder zweites Frühstück, jeder tickt da anders. Wichtig ist „gemeinsam zu essen, macht einfach mehr Spaß!“. Dass nebenbei noch nette Menschen kennen gelernt werden, erhöht den Reiz, einfach mal selbst dabei zu sein. Das Team der Ehrenamtlichen um Sabine Bark bereitet wieder Köstlichkeiten.
Der Kostenbeitrag beträgt 2,50 €, aber es sollte keiner aus finanziellen Gründen nicht teilnehmen können. Deshalb sprechen Sie uns an, wenn Sie sehr „eng bei Kasse sind“. Damit das Vorbereitungsteam besser planen kann, bitten wir um Anmeldung bei Sabine Bark, Tel. 83168 (Mo.- Fr.) und sa.ba@t-online.de.

© Pixabay – RitaE

Besuchsdienstkreis - Mittwoch 26. Juni 2019, 17.00-18.30 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Zu runden Geburtstagen mit 80, 85 und 90+ Jahren bringen wir ein kleines Zeichen der Verbundenheit zu den Jubilaren. Doch da alle unsere Kräfte begrenzt sind, findet der Besuch nicht immer am Geburtstag selbst statt, sondern manchmal auch etwas später. Als Pfarrerin unserer Gemeinde bin ich jedem dankbar, der hier seine Zeit und Zuwendung verschenkt und “mit-strickt“ an einem noch so kleinen Netzwerk der Verbundenheit in unserer Gemeinde! Wir wollen Freude in die Häuser zu tragen. Wer hat Lust, unsere fröhliche Gruppe mit zu unterstützen. Wer mag mit uns lachen, staunen, nachfragen, bedenken und neue Ideen mitbringen?