Aktuelles und Wichtiges

Hier finden Sie einige aktuelle Hinweise. Alle Veranstaltungen dieses Gemeindezentrums finden Sie im Kalender.

Hier finden Sie die  einheitliche Gottesdienstliturgie an allen Predigtstätten in Langenfeld.
Foto: Volker Raettig

Meditation am Donnerstag - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Der Donnerstagstreff findet wie gewohnt außerhalb der Schulferien statt. Er steht allen offen, die Erfahrung in Meditation haben oder in der Vergangenheit an einer Einführung teilgenommen haben. Individuelle Einführung ist nach telefonischer Absprache möglich (Donnnerstags, 19 Uhr).

Die Abende werden 2 Teile haben:
1. Teil: Vorbereitende Körperarbeit
2. Teil: Sitzen, ca. 2  x  20 – 25 Minuten

Termine: jeden Donnerstag ab 29. August 2019, 20.00 – 22.00 Uhr (Treffen 19.45 Uhr)
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Information: Hanne Moll 0 21 73 – 7 70 16, Hermann Pohlmann 0 21 73 – 7 37 28
Sigrid Stucky-Tietjen sigrid.stucky-tietjen@gmx.de
Für den Donnerstagstreff sind keine Anmeldungen erforderlich.

Austausch:
An den Donnerstagen 10. Oktober und 5. Dezember 2019 besteht jeweils von 19.00 bis 19.45 Uhr die Möglichkeit, sich mit dem Leitungskreis auszutauschen (Meditationsraum).
In erster Linie werden praktische Fragen aus dem eigenen abendlichen Sitzen des Kreises besprochen und geklärt. Das können beispielsweise Fragen zur äußeren Sitzhaltung, zur Konzentration und inneren Sammlung sowie sonstige Unsicherheiten bei der Meditation sein. Der Austausch von persönlichen Erfahrungen auf dem Weg dient dem gegenseitigen Verständnis. Auf diese Weise wird das eigene Sitzen erleichtert, positiv beeinflusst und die gemeinsame Stille gefördert.

Reparatur-Café „Fix & fertig” - Der nächste Termin Montag den 23. September 2019, 16.00-18.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Reparaturcafe 1 web bearbBedingt durch die Schließung des Gemeindezentrums an der Johanneskirche wird ab März 2017 im Gemeindezentrum der Erlöserkirche an der Hardt geschraubt, gelötet und gestopft. In der Stettiner Straße konnten die Besucher des Cafés letztmalig am 23.Januar 2017 Ihre defekten Sachen zum Reparieren bringen.
Am neuen Standort werden dann mit der gleichen engagierten Mannschaft und genau so viel Engagement und Sorgfalt der ehrenamtlichen Helfer Radiogeräte, Toaster, Uhren, Heckenscheren, Kameras, Knuddeltiere aller Art und und und repariert.

Natürlich wird neben dem Handwerklichen der gesellige Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen wiederum eine nicht wegzudenkende Rolle im Café spielen.

Auch die Termine erhalten: Jeden 2. und 4. Montag eines Monats in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr werden Besucher und „Kunden“ ganz herzlich begrüßt.
17Bei Fragen und Anregen stehen gern zur Verfügung:
Frank Klarmann 02173- 96 97 00 klarmann@klarmann-partner.de
Arnold Köppen 02173- 92 77 19arnold.koeppen@kirche-langenfeld.de

Begegnungscafé - Donnerstag 12. September 2019, 10.00-11.30 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Noch hört man die Stimmen auf dem Flur „War das wieder schön!“ „Immer nehme ich irgendetwas Anregendes mit!“ „Was haben wir wieder gelacht!“
„Arzttermine mache ich niemals mehr an solch einem Donnerstag!“ Wieder ist ein fröhliches Begegnungscafé – manchmal auch mit selbst gebackenem Kuchen – aber immer mit Kaffee, Tee, Wasser und Gebäck- zu Ende gegangen. Freundschaften sind gewachsen, Lebendigkeit neu entdeckt worden. Immer gibt es zum Beginn dieses Cafés einen Impuls, sei es eine Geschichte, einen Witz, eine Begebenheit aus dem Alltag oder auch zur Jahreszeit und dann wird geredet, zugehört, ausgetauscht!
Bekommen Sie nicht auch Lust, dabei zu sein? Es lohnt sich! Das Team um Pfarrerin Angela Schiller-Meyer lädt wieder herzlich dazu ein.
Nähere Informationen dazu bei Pfarrerin Angela Schiller-Meyer! Herzlich willkommen!

Der Mond ist aufgegangen - Bibliodrama zu Ps 8,4 Sirach 43,6-10, Micha 7,7 - Donnerstag 12. September 2019, 20.00 Uhr - Erlöserkirche, Hardt 23

Es ist eines der schönsten, schlichtesten und tiefsten Abendlieder unserer Kultur, das nicht nur stimmungsvoll unsere Seele und das (deutsche) Gemüt anrührt – sondern zugleich auch ganz deutlich den Menschen realistisch und ‚fromm‘ in seine von GOTTes Liebe gesetzten Grenzen verweist – bis dahin, dass am Ende alle scheinbare Selbstgefälligkeit dem Gedanken an den „kranken Nachbarn“ zu weichen hat. Erst wer den Mitmensch mit einbezieht, findet Ruhe, Frieden und einen guten Schlaf – ein Gedanke der angesichts aktueller politischer Irrungen und Fremdenfeindlichkeit mehr als nur ‚geboten‘ erscheint. Was bringt uns Menschen – wirklich – einen ‚guten Schlaf‘, in welchem wir ruhen und Kraft schöpfen dürfen (und darin GOTT nahe sind) … fragt Pfarrer Andreas Pasquay und lädt ein zur Bibelarbeit.

Foto: Pixabay
Layout: Andreas Pasquay

Gesellige Brotzeit - Mittwoch 18. September 2019, 9.30-11.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

„Komm Herr J., sei du unser Gast, komm Frau H., lass es dir schmecken!“
An einer langen festlich gedeckten Tafel zu frühstücken, das hat etwas. Der reichhaltige Frühstückstisch lädt ein zu einem köstlichen Mahl. Es ist so abwechslungsreich und vielfältig, dass es nahezu sättigt für den restlichen Tag. Nebenbei plaudern wir, was der Seele gut tut. Besonders alleinstehende Menschen finden an diesem fröhlichen Tisch gern zusammen. Manche Freundschaft ist entstanden.

Das Team der Ehrenamtlichen um Sabine Bark bereitet wieder Köstlichkeiten.

Der Kostenbeitrag beträgt 2,50 €, aber es sollte keiner aus finanziellen Gründen nicht teilnehmen können. Deshalb sprechen Sie uns an, wenn Sie sehr „eng bei Kasse sind“. Damit das Vorbereitungsteam besser planen kann, bitten wir um Anmeldung bei Sabine Bark, Tel. 83168 (Mo.- Fr.) und sa.ba@t-online.de.

© Pixabay – RitaE

Mittwoch 18. September 2019, 9.30-11.00 Uhr
Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

„Regenbogen-Engel“ - Freitag 20. September 2019, 17.30-19.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Gesprächsgruppe für Frauen mit leichter geistiger Behinderung. Seit Jahren sind wir miteinander im Gespräch über die ganz normalen Alltagsprobleme. Am 24. Mai tauschen wir uns wieder aus in gemütlicher Runde bei Tee und Kerzenschein von 17.30-19.00 Uhr im Salon (1.Stock), Hardt 23. Nähere Informationen bei Pfarrerin Angela Schiller-Meyer angela.schiller-meyer@kirche-langenfeld.de / Tel. 02173 / 995714 Herzlich willkommen!

Foto: Karin Seitz

Mirjamsonntag - „Mit Hagar ankommen“ - Sonntag 22. September 2019, 11.00 Uhr - Erlöserkirche, Hardt 23

Zur diesjährigen Vorbereitung des Mirjamsonntags „Kirche in Solidarität mit den Frauen“ haben sich zwölf Frauen verschiedenen Alters zusammen gefunden. Wie die Biblische Hagar werden wir gefragt: „Wo kommst du her und wo willst du hin?“ (1. Mose 16,8) Gemeinsam begeben wir uns auf eine Suchbewegung. Bin ich da, wo ich mal hin wollte? Wo ist mein Lebensort? Bin ich angekommen? Die Lebensumstände der Sklavin Hagar werden uns leiten am diesjährigen Mirjamsonntag. Wo ist Gott bei all den Lebenswidrigkeiten, in die wir geworfen werden? Auf neugierige Mitsucher freuen sich alle Mitgestalter dieses besonderen Gottesdienstes mit Pfarrerin Angela Schiller-Meyer und laden im Anschluss zum Kirchencafé.

Frauen-Gesprächskreis - „Das wird mir zu bunt“ - Dienstag 24. September 2019, 19.30 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Tief aus dem Bauch heraus kann das heißen, es reicht. Der Bogen ist überspannt. Die Grenzen sind erreicht; wo auch immer. Die Redewendung „Das wird mir zu bunt!“ ist schillernd und abgrenzend zugleich. Sie deutet hin auf ein Gefühlschaos und damit oft auf einen Kontrollverlust. Auch im Anschluss an die Sommer-Predigtreihe über „Gefühle in der Bibel“ begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise zur „Ver-Buntung“ des Leben. Vom Zuviel des Guten zur klaren Übersicht, lohnt sich das? Auf einen bereichernden Austausch freut sich Pfarrerin Angela Schiller-Meyer.

Frauenhilfe - Wir spielen Bingo - Mittwoch 25. September 2019, 14.30 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Grafk: Pixabay – OpenClipart-Vectors
Psychose-Seminar - „Einander zuhören – miteinander sprechen – voneinander lernen“ - Mittwoch 25. September 2019, 18.00 - 20.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

In einem Psychioseseminar treffen sich Psychose- und Psychiatrie-Erfahrene, Angehörige und Zugehörige von psychisch kranken Menschen, im psychiatrischen Bereich Tätige sowie interessierte BürgerInnen zum gleichberechtigten Erfahrungsaustausch („Trialog“).
Ihr gemeinsames Ziel ist es, ihr Wissen zu erweitern, ihr Bild von Psychosen zu vervollständigen und größeres Verständnis füreinander zu entwickeln. Ein Psychoseseminar ist keine Therapie.Die Seminare finden kostenlos statt und können auch einzeln besucht werden kostenlos. Die Teilname ist auf Wunsch anonym. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Seminar findet mittwochs von 18.00 – 20.00 Uhr im Gemeindezentrum Erlöserkirche statt.
Verantwortlich VPD Langenfeld (Martina Meisel 02103/29572-42, Michael Haskamp 02173/10139818)

Mittwoch 25. September 2019, 18.00 – 20.00 Uhr
Gemeindezentrum Erlöserkirche

Bild: geralt / Pixabay

Klezmer meets Orgel meets Tabla - Samstag 28. September 2019, 18.00 Uhr - Erlöserkirche, Hardt 23

„Über Grenzen hinweg – Weltreligionen im musikalischen Trialog“ – Interkulturelles Konzert“
Mehr denn je ist der Dialog gefragt – in einer Welt, in der sich die (dunklen) Mächte aufmachen, einander mehr und mehr zu entfremden, zu verteufeln und in eine Achterbahn der Gewalt zu geraten. Dabei raten die Lebensweisheiten aller drei großen Buchreligionen zum Frieden, zum Austausch und zu gegenseitiger Achtung.
Das Konzert am Samstag, den 28. September dient diesem Austausch – als musikalischer Dialog – in hervorragender musikalischer Dignität und versteht sich bewusst als Gegenakzent zu so vielen (scheinbar vorherrschenden) Abgrenzungstendenzen. Besonders aktuell wird gerade dieses Konzert, weil es in Langenfeld am Vorabend des 70jährigen Stadtjubiläums zu hören ist, auf dem feierlich die ‚Gemeinsame Erklärung des interreligiösen Dialogs der Stadt Langenfeld verkündet wird.
Es ist es gelungen drei international bedeutende Künstlerinnen zu gewinnen: Irith Gabriely („Queen of Klezmer“) – Klarinette Saxophon (Haifa), Abuseyf Kinik, Saz und Percussion (Malatia/ Anatolien) und Hans-Joachim Dumeier, Orgel (Kantor der Ev. Stadtkirche zu Michelstadt).
Es wird ein Konzert „unglaublich bewegender Klangwelten“, in denen sich der Gesang des jiddischen Klezmer, die orientalische Rhythmik mit der klangvollen Orgelvielfalt des Jazz mischt.
Das Konzert findet in der Ev. Erlöserkirche, 40764 Langenfeld, Hardt 25 statt. Einlass ist ab 17.30 Uhr. Informationen bei Pfr. Andreas Pasquay (02173/9277-15 oder andreas.pasquay@kirche-langenfeld.de). .

Der Eintritt beträgt 10,00 €
Ein Vorverkauf findet nicht statt.

Samstag 28. September 2019, !8.00 Uhr
Erlöserkirche, Hardt 23

Foto: Gabriely
Layout: Andreas Pasquay