Aktuelles und Wichtiges

Hier finden Sie einige aktuelle Hinweise. Alle Veranstaltungen dieses Gemeindezentrums finden Sie im Kalender.

Hier finden Sie die  einheitliche Gottesdienstliturgie an allen Predigtstätten in Langenfeld.
Foto: Volker Raettig

Meditation am Donnerstag - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Der Donnerstagstreff findet wie gewohnt außerhalb der Schulferien statt. Er steht allen offen, die Erfahrung in Meditation haben oder in der Vergangenheit an einer Einführung teilgenommen haben. Individuelle Einführung ist nach telefonischer Absprache möglich (Donnnerstags, 19 Uhr).

Die Abende werden 2 Teile haben:
1. Teil: Vorbereitende Körperarbeit
2. Teil: Sitzen, ca. 2  x  20 – 25 Minuten

Termine: jeden Donnerstag ab 29. August 2019, 20.00 – 22.00 Uhr (Treffen 19.45 Uhr)
Ort: Ev. Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, Langenfeld
Information: Hanne Moll 0 21 73 – 7 70 16, Hermann Pohlmann 0 21 73 – 7 37 28
Sigrid Stucky-Tietjen sigrid.stucky-tietjen@gmx.de
Für den Donnerstagstreff sind keine Anmeldungen erforderlich.

Austausch:
An den Donnerstagen 10. Oktober und 5. Dezember 2019 besteht jeweils von 19.00 bis 19.45 Uhr die Möglichkeit, sich mit dem Leitungskreis auszutauschen (Meditationsraum).
In erster Linie werden praktische Fragen aus dem eigenen abendlichen Sitzen des Kreises besprochen und geklärt. Das können beispielsweise Fragen zur äußeren Sitzhaltung, zur Konzentration und inneren Sammlung sowie sonstige Unsicherheiten bei der Meditation sein. Der Austausch von persönlichen Erfahrungen auf dem Weg dient dem gegenseitigen Verständnis. Auf diese Weise wird das eigene Sitzen erleichtert, positiv beeinflusst und die gemeinsame Stille gefördert.

Reparatur-Café „Fix & fertig” - Der nächste Termin Montag den 26. August 2019, 16.00-18.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Reparaturcafe 1 web bearbBedingt durch die Schließung des Gemeindezentrums an der Johanneskirche wird ab März 2017 im Gemeindezentrum der Erlöserkirche an der Hardt geschraubt, gelötet und gestopft. In der Stettiner Straße konnten die Besucher des Cafés letztmalig am 23.Januar 2017 Ihre defekten Sachen zum Reparieren bringen.
Am neuen Standort werden dann mit der gleichen engagierten Mannschaft und genau so viel Engagement und Sorgfalt der ehrenamtlichen Helfer Radiogeräte, Toaster, Uhren, Heckenscheren, Kameras, Knuddeltiere aller Art und und und repariert.

Natürlich wird neben dem Handwerklichen der gesellige Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen wiederum eine nicht wegzudenkende Rolle im Café spielen.

Auch die Termine erhalten: Jeden 2. und 4. Montag eines Monats in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr werden Besucher und „Kunden“ ganz herzlich begrüßt.
17Bei Fragen und Anregen stehen gern zur Verfügung:
Frank Klarmann 02173- 96 97 00 klarmann@klarmann-partner.de
Arnold Köppen 02173- 92 77 19arnold.koeppen@kirche-langenfeld.de

ROSA-ROT „sieht blind“ - Freitag 30. August 2019, 18.30 - Kellercafé Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

ROSA-ROTGemütlich (und vor allen Dingen gemeinsam) gute Filme schauen, zwischen Lust & Last, Humor & Ernst und vor allen Dingen mit viele Leichtigkeit die Woche ausklingen lassen. Ein kühles Bierchen und (zum Film passendes) Finger-Food runden das Ganze vergnügt ab.
Am 30. August eröffnet ROSA-ROT die Herbstsaison mit der herzzerreißend-realistischen Filmgeschichte „Erbsen auf halb 6“ und erlebt wie man/frau blind sehen lernt.
Wir beginnen jeweils um 18.30 Uhr im schönen Keller-Café der Jugend im Gemeindehaus an der Erlöserkirche. Der Eintritt ist frei – über eine kleine Spende für Essen und Trinken freuen wir uns.
Wir – das sind Tanja und Andreas Pasquay (& friends)

Foto: Pixabay

Abendgottesdienst Der Mond ist aufgegangen“- Sonntag 1. September 2019, 18.00 Uhr - Erlöserkirche, Hardt 23

Bibliodrama

Es ist eines der innigsten Abendlieder unserer Kultur. Matthias Claudius hat es uns geschenkt. Über Generationen hinweg hat es Kinder (und alle diejenigen, die im Geiste ‚Kind‘ geblieben sind) Abend für Abend begleitet. Realistisch („Er ist nur halb zu sehen und ist doch rund und schön“), selbstkritisch („Wir stolzen Menschenkinder … und wissen gar nicht viel“) und voll GOTTvertrauen („lass uns einfältig werden und vor dir hier auf Erden wie Kinder fromm und fröhlich sein“) öffnet es die Seele – und dies mit gutem Bodenkontakt.
Pfarrer Andreas Pasquay und Kantor Mark Gierling laden ein, das 2. Halbjahr 2019 mit diesem Lied im Abendgottesdienst des 1. September um 18 Uhr zu beginnen.

Foto: Pixabay
Layout: Andreas Pasquay

Senfkorn - Abschiedlich leben - Montag 2. September 2019, 20.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Draußen verabschiedet sich allmählich der Sommer; ein schöner Anblick, der aber auch nachdenklich stimmt. Denn von Kindheit an erleben wir Abschiede – von Menschen, Orten, Tätigkeiten -, und je älter wir werden, desto mehr werden es. “Abschiede gehören zum Leben”, sagt man uns, aber das macht Abschied nehmen oft nicht leichter. Manche Abschiede fallen leicht oder erleichtern gar, andere tun weh und ziehen sich über Jahre hin. Welche Abschiede habe ich gut bewältigt, welche schmerzen heute noch? Wovon muss ich mich momentan verabschieden, welche Abschiede bringt die Zukunft? Wenn das Leben immer neue Abschiede erfordert, ist dann nicht Abschied nehmen Lebenskunst? Bilder und Texte geben Anregungen. Darüber tauschen wir uns an diesem Abend aus u.a. mit der Germanistin Iris Schuchardt und Pfarrerin Angela Schiller-Meyer.

“Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden.
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!”
Hermann Hesse

Taizé - Dienstag 3. September 2019, 20.00 Uhr - Erlöserkirche, Hardt 23

Einmal im Monat die wunderschönen vierstimmigen Gesänge aus Taizé singen, einmal im Monat die gemeinsam ökumenische Atmosphäre des Gebets erfahren, einmal im Monat zusammen mit Kantorin Esther Kim und Pfarrer Andreas Pasquay auf den Spuren Frere Rogers und Frere Alois GOTTes Nähe erspüren …. in der Immigrather Erlöserkirche ist dafür Raum. Voraussetzung ist keine Chorbildung, auch nicht die Kenntnis der Noten – ganz einfach nur die Freude am Gesang, der Stille und des Gebets.
Foto und Layout: Andreas Pasquay

Volkslied-Singen - Donnerstag 5. September 2019, 15.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Am Donnerstag den 5. September 2019 treffen sich die Freunde der Volksmusik im Gemeindezentrum Erlöserkirche. Alle, die spontan Lust haben mal wieder zu singen, sind herzlich willkommen. Die Leitung hat Kantorin Ulrike Schön.

Foto: Burkard Vogt

„Aben(d) teuer Glauben“ - Donnerstag 5. September 2019, 20.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

„Um Gottes willen“ – Überraschendes für Fragende – offen für Jeden!
Nicht nur die Dichter, sondern auch die Philosophen und die Theologen wissen, wie kostbar die Fragen sind. Zweifel, Verwirrung, unverständliche Redewendungen, merkwürdige Erfahrungen suchen nach passender Begrifflichkeit, nach Bildern, die tragen und nach Antworten, in die es vielleicht „hineinzuwachsen“ gilt, wie es der Dichter Rainer Maria Rilke ausdrückt. Pfarrerin Angela Schiller-Meyer und Prädikant Dieter Goltz laden herzlich ein zu einem zwanglosen Austausch bei Tee, Gebäck und Kerzenschein in unserem gemütlichen „Salon“.

Foto: Pixabay – congerdesign

Begegnungscafé - Donnerstag 12. September 2019, 10.00-11.30 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Noch hört man die Stimmen auf dem Flur „War das wieder schön!“ „Immer nehme ich irgendetwas Anregendes mit!“ „Was haben wir wieder gelacht!“
„Arzttermine mache ich niemals mehr an solch einem Donnerstag!“ Wieder ist ein fröhliches Begegnungscafé – manchmal auch mit selbst gebackenem Kuchen – aber immer mit Kaffee, Tee, Wasser und Gebäck- zu Ende gegangen. Freundschaften sind gewachsen, Lebendigkeit neu entdeckt worden. Immer gibt es zum Beginn dieses Cafés einen Impuls, sei es eine Geschichte, einen Witz, eine Begebenheit aus dem Alltag oder auch zur Jahreszeit und dann wird geredet, zugehört, ausgetauscht!
Bekommen Sie nicht auch Lust, dabei zu sein? Es lohnt sich! Das Team um Pfarrerin Angela Schiller-Meyer lädt wieder herzlich dazu ein.
Nähere Informationen dazu bei Pfarrerin Angela Schiller-Meyer! Herzlich willkommen!

„Regenbogen-Engel“ - Freitag 20. September 2019, 17.30-19.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Gesprächsgruppe für Frauen mit leichter geistiger Behinderung. Seit Jahren sind wir miteinander im Gespräch über die ganz normalen Alltagsprobleme. Am 24. Mai tauschen wir uns wieder aus in gemütlicher Runde bei Tee und Kerzenschein von 17.30-19.00 Uhr im Salon (1.Stock), Hardt 23. Nähere Informationen bei Pfarrerin Angela Schiller-Meyer angela.schiller-meyer@kirche-langenfeld.de / Tel. 02173 / 995714 Herzlich willkommen!

Foto: Karin Seitz

Psychose-Seminar - „Einander zuhören – miteinander sprechen – voneinander lernen“ - Mittwoch 25. September 2019, 18.00 - 20.00 Uhr - Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23

In einem Psychioseseminar treffen sich Psychose- und Psychiatrie-Erfahrene, Angehörige und Zugehörige von psychisch kranken Menschen, im psychiatrischen Bereich Tätige sowie interessierte BürgerInnen zum gleichberechtigten Erfahrungsaustausch („Trialog“).
Ihr gemeinsames Ziel ist es, ihr Wissen zu erweitern, ihr Bild von Psychosen zu vervollständigen und größeres Verständnis füreinander zu entwickeln. Ein Psychoseseminar ist keine Therapie.Die Seminare finden kostenlos statt und können auch einzeln besucht werden kostenlos. Die Teilname ist auf Wunsch anonym. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Seminar findet mittwochs von 18.00 – 20.00 Uhr im Gemeindezentrum Erlöserkirche statt.
Verantwortlich VPD Langenfeld (Martina Meisel 02103/29572-42, Michael Haskamp 02173/10139818)

Mittwoch 25. September 2019, 18.00 – 20.00 Uhr
Gemeindezentrum Erlöserkirche

Bild: geralt / Pixabay