ACK-Forum 2020 „Schätze des Unbekannten“ Gefühle zwischen Befremden und Bereicherung

Donnerstag, 10.September 2020 um 19.30 Uhr im Flügelsaal im Kulturzentrum an der Stadthalle

Unsere Gesellschaft entwickelt sich rasant zu einer Multikulti-Gesellschaft; Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern und mit unterschiedlich kulturellem Hintergrund leben zusammen und sind darauf angewiesen, miteinander leben zu lernen. Oft fällt dieser Lernprozess nicht leicht. Ängste voreinander existieren.

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) möchte in bewährter Zusammenarbeit mit der Volkhochschule mit diesem Forum die angstbesetzte Perspektive verlassen und den Blick weiten auf die Bereicherung, die Menschen aus fremden Kulturkreisen für unsere Gesellschaft darstellen. Mit Impulsreferat, Podiumsdiskussion und Publikumsbeteiligung soll diesen Aspekten nachgegangen werden.

Eine kleine Pause zwischendurch erleichtert die Begegnungen.

 

Referentin:
Sophia Falkenstörfer, Erziehungswissenschaftlerin, Universität Köln

 

Podium:
Marion Prell, Juristin, 1. Beigeordnete Stadt Langenfeld
Sabine Thunecke-Verfuß, Dipl.Psychologin., Hilden
Ute Zunker, Cafe´International, Langenfeld
Yasar Palamir, Dt.-Türk. Kulturverein, Langenfeld
Thomas Antkowiak, Geschäftsführer des Hilfswerks Misereor

 

Moderation: Thomas Gutmann,   RP Hilden/Langenfeld

 

Foto: Seitz