50. Show Reusrath Lacht

Reusrath lacht 50 mal

Am Anfang stand die Idee: im Reusrather Gemeindehaus soll es eine unterhaltsame Live-Show geben mit originellen Künstlern der Kabarett- und Comedy-Szene. Der stets charmante Oli Materlik, Moderator, Comedien, Entertainer und Auktionator ist Gastgeber der Mixed-Shows. Bei dem Bühnenprogramm geben sich meist drei weitere Künstler für 15- bis 30-minütige Beiträge das Mikro in die Hand. Mit Sicherheit findet jeder Gast einen, wenn nicht alle Künstler witzig, brillant, unterhaltsam und komisch. Der Erlös soll dem Förderverein helfen, das Gemeindehaus vor der Schließung zu bewahren.

Das Konzept klappt seit März 2005. Jedes Jahr werden drei bis vier Shows auf der improvisierten Bühne im Gemeindehaus gespielt: Vorhänge und Bühne, Theaterbestuhlung, Ton- und Lichttechnik werden extra aufgebaut, in Nebenräumen sind eine Künstlergarderobe und die Kinderbetreuung. Von Anfang an hat die Ev. Jugend Reusrath die Kinder der Gäste betreut – ein familienfreundlicher Service, damit Eltern auch ohne zusätzliche Suche nach einem Babysitter gemeinsam etwas “für sich” erleben können.

Nach 50 Shows bleibt 50fach und mehr zu danken:

  • Dank an Oli Materlik, der mit viel Energie und vielen Ideen die Reihe so erfolgreich gemacht hat.
  • Dank an die Künstler, die unglaublich nah am Publikum spielen. Meist stellen sie humorvoll schräge Figuren mit ihren menschlichen Schwächen dar. Man erkennt sich darin selbst wieder, die Übertreibung bringt es auf den Punkt. Weil Selbsterkenntnis und Pointe untrennbar sind, lachen wir über uns selbst – herrlich!
  • Dank an ein ehrenamtliches Team, das Stühle und Bühne auf- und abbaut, für Pausensnacks, Kuchen und Würstchen, Sekt und Bier sorgt – die Gäste lieben das alles.
  • Dank an ein treues Publikum, das durch sein Interesse, sein wiederholtes Kommen, seinen Applaus und seine Begeisterung die Veranstaltung trägt.

 

Zum Jubeln: zwei Shows mit insgesamt zehn Künstlern

Das Jubiläum wird an einem Tag mit zwei unterschiedlichen Shows gefeiert: Viele Künstler, die im Laufe der Jahre schon einmal da waren, haben sich zum Gratulieren angesagt. Gastgeber Oli Materlik präsentiert:

Diese Künstler treten um 14.30 Uhr auf.

Sonntag, 17.9.2017

14.30 Uhr (Einlass 13.45 Uhr)

  • Anka Zink (studierte Soziologin und Kennerin der zwischenmenschlichen Krisen und Katastrophen)
  • Thorsten Bär (Das Multitalent der deutschen Comedy bietet einen Mix aus Stand-Up, Parodie und Songs)
  • Roberto Capitoni (großartige Geschichten eines schwäbischen Deutsch-Italieners mit akrobatischer Mimik)
  • Stephan Rodefeld (tritt als “Ewald” im blauen Trainingsanzug auf und spielt “Highway to hell” auf der Mundharmonika)
  • Markus Krebs (aktuelles Programm: “Permanent Panne”, fordert Fahrradpflicht für Helmträger)

Diese Künstlertreten um 18.30 Uhr auf.

18:30 Uhr (Einlass 18:00 Uhr) – Für diese Show gibt es noch Restkarten an der Abendkasse

  • Der Obel (Immer live, echt, ehrlich – aber auf keinen Fall im Primatfernsehen)
  • Serhat Dogan (Kückkück – Ein Türke sieht Schwarz- Rot-Gold)
  • Manes Meckenstock (Mit rheinischer Respektlosigkeit seziert er die tagtäglichen Veränderungen der Sprache)
  • Michael Steinke (Der Meister der Stand Up Tragedy wird Sie auf einen Streifzug durch die 70er Jahre mitnehmen)
  • Stephan Rodefeld (facettenreicher Schauspieler aus Melle/Wiehengebirge)

 

Karten zu 17,50 € gibt es in der Lotto-Post-Agentur im Reusrather REWE, Opladener Str.120.

Es gibt schmackhafte Speisen und von 13.45 bis 17.30 Uhr eine kostenlose Kinderbetreuung.