You are currently viewing Rückblick: Der Kinderbibeltag am 21.01.2023

Rückblick: Der Kinderbibeltag am 21.01.2023

  • Beitrags-Kategorie:Archiv
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. Februar 2023

Am Samstag, den 21.01.2023 kamen um 10:00 Uhr 21 Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren, drei haupt- und 11 ehrenamtlich Mitarbeitende im Gemeindezentrum der Lukaskirche zusammen, um sich gemeinsam der Jahreslosung 2023 „Du bist ein Gott, der mich sieht.“ (1.Mose 16,13) zu nähern.

Nach einer kleinen Kennenlernrunde mit witzigen Spielen ging es zunächst zum gemeinsamn Frühstück. Im Anschluss daran wurden die Kinder in zwei altersgetrennten Gruppen („Die Kleinen“ und „die Großen“) aufgeteilt, um dort die für das heutige Verständnis durchaus schwierige Hintergrundgeschichte der Jahreslosung von der Magd Hagar als Erzählung zu hören.

Die Kinder machten sich Gedanken zu den Fragen „Was macht mich traurig?“, „Was macht mir Mut“? „Was tröstet mich?“ und schrieben oder malten ihre Gedanken auf Papiertropfen („Tränen“).

Danach gab es eine zweite Bewegungsspielrunde draußen.

Nachdem alle eine ordentliche Portion frische Luft geschnappt hatten ging es in die verschiedenen Wokrshops. Im Angebot waren: Kerzen mit Wachsplatten bekleben, Lichtboxen basteln, Kratzbilder malen, Engel mit Knetmasse gestalten, Spiegel bemalen und die neue Tauferinnerungswand erstellen.

Hier einige Bilder der Ergebnisse:

Im Anschluss an die erste Workshop-Einheit ging es zum Mittagessen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Petra Honskamp, unsere „Küchenfee“, die für alle gekocht hat.

Nach dem Mittagessen und einer weiteren Spiele- und Tobezeit auf dem Spielplatz der angrenzenden Grundschule ging es zurück in die zweite Workshop-Einheit, um die begonnenen Basteleien fertigzustellen.

Nach einer Abschlussrunde endete der Kinderbibeltag um 16:00 Uhr.

Es war ein trubeliger und nachdenklicher, ein konzentrierter und ausgelassener, ein kreativer und geselliger Tag, der viele schöne Erinnerungen hinterlassen wird!

Die Ergebnisse dieses kreativen Tages wurden am nächsten Tag in einem von Corinna Mey gehaltenen Familiengottesdienst vorgestellt.

Text: Julia Luzius

Fotos: Corinna Mey und Julia Luzius