You are currently viewing Passionsandachten „Das Seufzen der Schöpfung“

Passionsandachten „Das Seufzen der Schöpfung“

  • Beitrags-Kategorie:Spirituelle Impulse
  • Beitrag zuletzt geändert am:12. April 2022

Von Aschermittwoch bis Ostern gibt es immer donnerstags, um 16.40 Uhr eine Passionsandacht. In der Martin-Luther-Kirche. In diesen Jahr steht das Seufzen der Schöpfung im Mittelpunkt.

Wenn an die Leidensgeschichte von Jesus Christus erinnert wird, geht es immer auch darum, heute das Seufzen zu hören, das Leid zu beklagen und der eigenen Sehnsucht nach Erlösung nachzuspüren.

In diesem Jahr orientieren sich die wöchentlichen Passionsandachten an den Themen der Klima-Fasten-Aktion.  Denn die ganze Schöpfung seufzt und sehnt sich nach Erlösung.

Das sind die Themen im einzelnen:

3. März: Wie die 5000 speisen?

  • Fischbrötchen und Gemeinschaft gegen Lebensmittelverschwendung, mit Pfarrer Dominik Pioch

10. März: Durchzug durch das Schilfmeer bald kein Problem mehr? 

  • Über Plastikbrücken in den Weltmeeren, mit Pfarrerin Annegret Duffe

17. März: „Aber sie konnten das Wasser von Mara nicht trinken“ (Ex 15,22-27)

  • Über Bitterwässer und Durstlöscher, mit Pfarrer Dominik Pioch

24. März: Manna in der Wüste und andere regionale Spezialitäten, 

  • mit Pfarrerin Annegret Duffe

31. März: Von Paradiesgärten und steinigen Äckern

  • mit Pfarrerin Annegret Duffe

7. April: Geist und Energie,

  • mit Pfarrer Dominik Pioch

14. April: Hoffnung auf Wandel

  • Gründonnerstag, mit Abendmahl mit Pfarrerin Annegret Duffe