You are currently viewing Der Ökumenekreis kocht für Gäste – in der Tradition der Äbte und Äbtissinnen

Der Ökumenekreis kocht für Gäste – in der Tradition der Äbte und Äbtissinnen

  • Beitrags-Kategorie:Einblicke / Ökumene
  • Beitrag zuletzt geändert am:3. Oktober 2023

Samstag, 27. Oktober, 18:00 Uhr, Lukaskirche

„Klosterküche“

Unter diesem Stichwort werden die Mitglieder des Ökumenekreises in der schönen, großen Küche des Gemeindezentrums der Lukaskirche Rezepte der Klosterküche vorbereiten, kochen und einer Reihe von Gästen gerne servieren.

Wir nehmen damit etwas wieder auf, was wir vor sechs Jahren im Rahmen des Reformationsjubiläums unter dem Titel „Luther-Futter“ schon einmal mit viel Vergnügen durchgeführt haben. Beim gemeinsamen Mahl wird es dann sicher fröhliche Gespräche, aber auch Geschichten rund um das Essen in der Bibel und der christlichen Tradition geben. Denn, wie der Schriftsteller Peter Handke richtig festgestellt hat: „Kochen ist eine sehr konkrete Weise, füreinander da zu sein.“ 

Da die Anzahl der Teilnehmer auf 30 Personen begrenzt ist und damit wir planen können, melden Sie sich bitte bis zum 20. Oktober bei Silke Wipperfürth (silke.wipperfuerth@ekir.de oder 72474) an. Bitte geben Sie unbedingt eine Kontaktmöglichkeit an. Als Unkostenbeitrag erbitten wir 10 €.

Text: Silke Wipperfürth

Foto: Silke Wipperfürth