You are currently viewing Ad hoc Friedenskonzerte mit Gebet an der Erlöserkirche
Zum Abschluss des ersten Benefizkonzerts zugunsten der Kriegsopfer sangen die Musikerinnen und Musiker die ukrainische Nationalhymne.

Ad hoc Friedenskonzerte mit Gebet an der Erlöserkirche

  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles / Einblicke / Musik
  • Beitrag zuletzt geändert am:14. Mai 2022

Es geht weiter…

Am Sonntag, 22. Mai 2022 um 17:00 Uhr wollen Kantorin Esther Kim, Musikerinnen und Musiker aus der Ukraine sowie weitere musikalische Gäste wieder in der Erlöserkirche ein Zeichen setzen gegen den Krieg in Europa und für den Frieden auf der Welt. Auch dieses Mal werden die musikalischen Darbietungen mit Lesungen und Gebeten durch Pfarrer Dominik Pioch ergänzt.

Leider hält der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine weiter an und die Menschen in der Ukraine leiden weiterhin an deren Folgen. Und so gilt die Aufforderung des Apostels Paulus: „Seid beharrlich im Gebet!“ in diesen Zeiten besonders für Friedensgebete.

Seid beharrlich im Gebet

Bereits vor dem Kriegsausbruch hatte Kantorin Esther Kim Musikerinnen und Musiker aus der Ukraine kennengelernt – eigentlich mit Blick auf andere Konzertprojekte. Durch den traurigen Kriegsausbruch ist aus dieser Kooperation dann aus aktuellem Anlass ein musikalisches Gebetsformat gegen die Aggressionen in der Welt geworden. Die drei bisherigen Ad-hoc-Konzerte trafen auf erfreulich viel Interesse und zahlreiche Besucher*innen aus Langenfeld und Umgebung nahmen teil. Die Spendenbereitschaft war ebenfalls überwältigend. 

Und so hoffen wir auch dieses Mal darauf, dass wir mit einem bunten musikalischen Programm, den rahmenden Gebeten und Lesungen unsere Besucher*innen erfreuen sowie mit den eingehenden Spenden konkrete Hilfe in und um die Kriegsgebiete unterstützen können.

Ihnen allen eine ganz herzliche Einladung in die Erlöserkirche.

Handzettel zum Download