Verabschiedung von Antje Hedke –  Sonntag, dem 11. Juni um 9.30 Uhr Lukaskirche

Liebe Antje,

dass das Presbyterium Dich gewinnen konnte, wenn auch nur für einen begrenzten Zeitraum, in unserer Kirchengemeinde als Pastorin mitzuarbeiten, war ein großer Gewinn für die Kollegen, Mitarbeitenden und Menschen in unserer Gemeinde, die Dir in dieser Zeit begegnen durften.

Es war in der Umstellungsphase, nachdem wir die 7. Pfarrstelle nicht wieder besetzt haben eine große Entlastung, dass und wie Du zuverlässig, zugewandt und warmherzig Vertretungen übernommen hast, Gottesdienste gehalten und den aktuellen Konfirmandenjahrgang begleitet hast. Du hast engagiert und klar die Belange unseres Bezirks und unserer Gemeinde begleitet und mitdiskutiert.

Mir persönlich haben vor allem die Dinge Freude gemacht, die wir gemeinsam geplant, verantwortet und durchgeführt haben, wie etwa den Konfirmanden-Themen-Nachmittag zum Abendmahl, die Übernachtungsaktion mit letztjährigen Konfi- Jahrgang und natürlich die ziemlich erfolgreiche Teilnahme mit dem Richrather Fußballteam am diesjährigen Konfi-Cup des Kirchenkreises  in Berghausen. Nicht zu vergessen ein sehr fröhlicher Abend im Januar im Schaustall mit bei Blitzeis nicht leicht zu bewältigendem Rückweg.

Es tat gut, Dich als Mensch und Kollegin kennen zu lernen.

Ich danke Dir darum ganz herzlich für Deinen Dienst und wünsche Dir für Deinen Lebensweg und Deine berufliche Zukunft Gottes Segen und alles Gute,

Deine Silke (Wipperfürth)

PS: Wer sich persönlich von Antje Hedke verabschieden möchte ist herzlich eingeladen am Sonntag, dem 11. Juni um 9.30 Uhr in den Gottesdienst in der Lukaskirche. Im Anschluss den letzten Gottesdienst von Antje Hedke beim Kirchenkaffee Gelegenheit Ihr noch persönliche Wünsche zu sagen.

Foto: Hedke