ErlöserkircheHardt 23
40764 Langenfeld (Immigrath)

Telefon Gemeindezentrum
02173 – 2 33 51

GOOGLE Map

Die Erlöserkirche in Immigrath ist das größte evangelische Gotteshaus Langenfelds; durch die grauen Natursteinquader wirkt sie wie “ein feste Burg”. Anbruch und Fortschritt des technischen Zeitalters waren Anlass zu ihrem Bau. 1902 legte Architekt Arno Fritsche, der sich insbesondere auf dem Gebiet des evangelischen Kirchenbaus hervortrat, erste Entwürfe zum Kirchbau vor; am 28. Juni 1908 wurde der Grundstein gelegt. In der Grundstein-Urkunde heißt es am Schluss: “… möge in den kommenden Jahrhunderten eine erlösungsbedürftige Gemeinde stets finden, was sie sucht: Trost, Frieden, Licht und Kraft …”

Am 28. November 1909 wurde die Erlöserkirche eingeweiht. Die Evangelische Kirchengemeinde Langenfeld besaß damals mit der Martin-Luther-Kirche in Reusrath zwei Gotteshäuser.

1975/76 ist die Zeit reif für Vorüberlegungen zu einem Umbau des Innenraums der Erlöserkirche. Die neugewonnene theologische Erkenntnis, dass die Gemeinde den Gottesdienst feiert und nicht der Pfarrer den Gottesdienst „hält”, soll optischen Ausdruck finden. Im Advent 1981 wurde dieser Umbau abgeschlossen.

Fotos: Volker Gutsmann